Wir sind zurück in der Hofburg zu Wien. Heute wird €5.300 Main Event der European Poker Tour Season 10 in Wien mit Starttag 1B fortgesetzt. Regelmäßige Updates findet ihr wie gewohnt hier im Blog.

EPT Main Event – Starttag 1B

Startingstack: 30.000 Turnierchips
Spielzeit: 8 Levels (je 75 Minuten)
Teilnehmer (1A): 341/182
Teilnehmer (1B): 550/306

Level 8 – Blinds: 300/600, Ante: 75

03:00 Uhr: 306 Spieler überleben Tag 1B

Hier die kompletten Chipstände der 306 verbliebenen Spieler:

Name Country Chips
Mads Smith Hansen Denmark 200.000
Igin Viacheslav Russia 182.700
Artur Koren Germany 154.900
Joni Jouhkimainen Finland 154.400
Sebastian Trisch Germany 146.200
Stefan Raschbauer Austria 135.200
Zoltan Gal Hungary 135.100
Jonathan Roy Canada 130.800
Jozsef Olah Hungary 129.200
Kevin MacPhee USA 128.000
Marko Neumann Germany 124.700
Markus Golser Austria 123.800
Ziga Jamnikar Slovenia 119.400
Alex Bilokur Russia 119.000
Jozef Bartalos Slovakia 118.100
Andreas Samuelsson Sweden 112.200
Kilian Kramer Germany 110.700
Jan Bendik Slovakia 109.000
Christoph Szedlak Switzerland 108.800
Miroslav Alilovic France 105.200
Fabio Sperling Germany 104.700
Simeon Naydenov Bulgaria 103.000
Ole Schemion Germany 102.800
Yu Benjamin USA 100.600
Sebastian von Toperczer Germany 100.000
Lukas Fritz Austria 98.800
Ermo Kosk Estonia 96.400
Bernabeu Guilabert Spain 94.200
Victor Terente Latvia 93.600
Mikhail Korotkikh Russia 93.300
Johann Arnar Johannsson Iceland 93.000
Matthias Kurschner Germany 92.700
Vladimir Bozinovic Serbia 92.300
Tatiana Barausova Russia 92.000
Peter Heinrich Maerz Germany 91.800
Timothy Davie UK 91.600
Bartolomeo-Fulvio Tato Italy 91.200
Iliodoros Kamatakis Greece 91.000
Atanas Kavrakov Bulgaria 90.600
Jasper Wetemans Netherlands 90.300
Vladimir Shabalin Russia 89.200
Gintaras Simaitis Lithuania 88.400
Ersin Sancak Austria 87.800
Alexander Maximov Russia 87.600
Joao Ribeiro Portugal 87.100
Andrew Chen Canada 87.000
Mathias Rinnhofer Austria 86.500
Jeffrey Rossiter Australia 85.900
Jose Maria Galindo Spain 85.800
paraskevas tsotsonos Germany 85.800
Dariusz Paszkiewicz Poland 85.100
Jamila von Perger Germany 85.000
Miltiadis Kyriakides Greece 84.800
Frei Dilling Denmark 84.600
Jussi Nevanlinna Finland 84.500
Marty Mathis USA 84.400
Gerhard Mair Italy 83.200
Pascal Hartmann Germany 83.000
Clement Thumy France 82.900
Antonio Buonanno Italy 82.700
Armin Mette Austria 82.700
Ali Abdalla Germany 82.600
Tam Truong Austria 82.500
Anton Wigg Sweden 82.000
Patrice Brandt Germany 82.000
Markus Stoger Austria 80.900
Jude Ainsworth Ireland 80.600
Eugene Katchalov Ukraine 80.200
Shayam Srinivasan Canada 78.500
Sam Trickett United Kingdom 77.000
Christopher Ulsrud Norway 76.600
Kevin Stani Norway 75.900
Sal Al Fakih Lebanon 75.800
Stefan Schillhabel Germany 75.300
Ante Varnica Croatia 75.100
Tom Hall UK 74.300
Gaelle Baumann France 73.500
Lasse Frost Denmark 72.100
Panagiotis Roxanis Greece 71.800
Rhys Jones UK 71.800
Mateusz Moolhuizen Netherlands 71.400
Viktor Blom Sweden 71.200
Marc Bebawi USA 71.100
Mikita Badziakouski Belarus 71.000
Emrah Cakmak France 70.900
Arpad Kovecses Hungary 69.900
Sandra Naujoks Germany 69.600
Darie Vlad Romania 69.500
Gergely Rona Hungary 69.400
Ori Hasson Israel 69.200
Tonio Roeder Germany 69.200
Ramin Hajiyev Azerbaijan 68.800
Stefan Zollinger Switzerland 68.700
Lauri Pesonen Finland 68.300
Ayhan Karlitag Turkey 67.700
Giacomo Fundaro Italy 67.400
Ludovic Riehl France 66.300
Preben Stokkan Norway 66.300
Martin Staszko Czech Republic 65.700
Gentian Sula Albania 65.100
Diego Gomez Spain 64.900
Gregory Lane Austria 64.800
Paul Delaney Ireland 64.500
Peter Charalambous UK 63.500
Tom Alner UK 63.400
Piotr Robert Pietrzak Poland 63.000
Andrey Elizarov Russia 62.700
Arne Edberg Sweden 62.300
Johnny Lodden Norway 61.500
Michel Dattani Portugal 61.200
Jorma Nuutinen Finland 61.000
Maxim Lykov Russia 60.800
Oliver Weis Germany 60.600
Philipp Gruissem Germany 60.400
Ivan Neytchev Bulgaria 60.100
Iulian Bogdan Nastase Romania 59.500
Gary Johnson Canada 59.500
Jonas Lauck Germany 59.400
Bernhard Bauer Austria 59.000
Sergey Baburin Russia 58.500
Madis Muur Estonia 58.500
Miguel Riera Spain 58.200
Mikalai Pobal Belarus 58.200
Hot Besim Switzerland 58.100
Mauro Gees Switzerland 58.100
Pascal Salzgeber Switzerland 57.900
Arian Ghofrani Far Germany 57.800
Reza Doomun Switzerland 57.800
David Amiryan Russia 57.700
Michael Tureniec Sweden 57.700
Kurt Guldvik Norway 57.400
Erwann Pecheux France 57.200
Matthias Rohrer Switzerland 56.100
Matas Cimbolas Lithuania 55.800
Alex Roumeliotis Sweden 54.900
Richard Milne Snr. UK 54.800
Steven Lewzey UK 54.400
Josip Simunic Austria 53.800
Hani El Assaad Lebanon 53.800
Carter Swidler Canada 53.400
Nikolay Tsanev Bulgaria 53.300
Michiel Brummelhuis Netherlands 52.900
David Vamplew UK 52.900
Kitty Kuo China 52.300
Gus Hansen Denmark 51.900
Ernst Stoller Switzerland 51.100
Dmitry Morozov Russia 50.600
Gavin O’Rourke Ireland 50.600
Alban Juen France 50.400
Sven Reichardt Germany 49.600
Mark Anthony Buckley Ireland 49.500
Christian Michael Bauer Germany 49.400
Duane Baillet France 49.300
Kai Herold Germany 48.600
Vadzim Markushevski Belarus 48.500
Yury Gulyy Russia 48.200
Brendan Keenan Ireland 48.100
Joep van den Bijgaart Netherlands 47.900
David Zakine France 47.700
Oleg Poluzhnikov Russia 47.600
Renato Almeida Portugal 47.400
Tomasz Kowalski Poland 46.900
Peter Turmezey Hungary 46.600
Markus Jenisch Austria 46.500
Ronny Kaiser Switzerland 45.000
Aku Joentausta Finland 44.700
Konstantin Puchkov Russia 44.300
Sampo Kalervo Ryynanen Finland 44.200
Julian Herold Germany 44.100
Martin Finger Germany 43.700
Luuk Gieles Netherlands 43.700
Tudor Purice Romania 43.700
Dennis Oberscheimer Germany 43.300
Dermot Blain Ireland 42.800
Kimmo Kurko Finland 42.500
Jerome Plancade France 42.200
Uwe Ziegler Germany 41.700
Martin Baumgartner Austria 41.400
Harry Maurer Germany 41.300
carl carlsson Sweden 41.200
Hermann Minichmayr Austria 41.000
Mike Adamo Turks & Caicos Islands 41.000
Blaz Svara Slovenia 40.900
Maksim Semisoshenko Russian Federation 40.800
Anton Astapau Belarus 40.800
Christian Nolte Austria 40.200
Viacheslav Goryachev Russia 40.000
Anatoly Filatov Russia 40.000
Anthony Ghamrawi Austria 39.800
Patrick Sacrispeyre France 39.400
Stephen Chidwick UK 39.400
Georgios Karakousis Greece 38.700
Alex Kravchenko Russia 38.000
Dara O’Kearney Ireland 37.800
Jan Heitmann Germany 37.400
Roman Herold Germany 37.200
Quentin Crutel France 37.100
Niclas Adolfsson Sweden 36.600
Gerhard Kohlmaier Austria 36.500
Erik Scheidt Germany 36.200
Andreas Berggren Sweden 36.200
Mayu Roca Colombia 36.100
Nicolas Chouity Lebanon 36.000
Werner Eichhorn Austria 35.900
Jens Schmieg Germany 35.500
Jose Luis Garcia Devesa Spain 35.000
Iaran Lightbourne UK 34.800
Freerk Post Netherlands 34.700
Zimnan Ziyard UK 34.300
Sebastian Mueller Germany 34.200
Csaba Varadi Hungary 34.000
David Dolak Czech Republic 34.000
Stefan Dan Romania 33.800
Javier Gomez Zapatero Spain 33.100
Jacek Ladny Poland 33.000
Divkovic Dejan Bosnia and Herzegovina 33.000
Helder Teixeira Portugal 33.000
Aurelien Guiglini France 32.800
Karl Ruprecht Prinz Von Bayern Germany 32.600
Niklas Astedt Sweden 32.300
Virgil-Cristian Nicelescu Romania 32.000
Rumen Nanev Bulgaria 32.000
Alessio Isaia Italy 31.800
viktor litovchenko Russia 31.800
Grudi Hristov Grudev Bulgaria 31.700
Oliver Price UK 31.500
Thomas Brader Netherlands 31.500
Michel Abecassis France 31.100
Rafael Haber Uruguay 30.900
Chris Oliver USA 30.700
Chiraag Thanki UK 30.600
Stefan Jedlicka Austria 30.600
Joao Dos Santos Portugal 30.300
Todd Terry USA 29.900
Wilfried Sigmund Harig Germany 29.800
Bahram Chobineh Iran 29.600
Sergei Popov Russia 29.600
Afonso Ferro Portugal 29.500
Beiyan Yu Austria 28.600
Frank Stumpf Germany 28.200
Mikael Hansen Denmark 27.500
Hakan Inan Switzerland 27.000
Johannes Korsar Sweden 26.800
Andre Vieira Andrade Portugal 26.500
Yorane Kerignard France 26.500
Davin Georgi Germany 26.200
Jurgen Resch Austria 26.000
Peter Traply Hungary 26.000
Stanj Jablonski USA 25.600
Pascal Vos Netherlands 25.500
Nandor Solyom Romania 25.500
Jyri Merivirta Finland 25.100
Theo Jorgensen Denmark 24.400
Khiem Nguyen Germany 23.500
Marcus Balmert Germany 23.300
Irimia Marius Romania 23.000
Max Heinzelmann Germany 22.700
Walid Bou Habib Lebanon 22.700
Kent Roed Norway 22.600
Simon Mattsson Sweden 22.400
Christopher Andler Sweden 21.800
Robert Bidlas Austria 21.700
Bernt Grundkemeyer Germany 21.700
Armin Zoike Germany 21.500
Andrey Shubin Russia 21.100
Viatcheslav Ortynskiy Russia 20.600
Sergio Castelluccio Italy 20.400
Sylvain Loosli France 20.000
Max Ruess Sweden 20.000
Alexey Andreev Russia 19.200
Marius Fritz Germany 18.800
Jordan Hamilton Canada 18.400
Ion Pavel Romania 17.900
Ken Geschwind Luxembourg 17.800
Luca Moschitta Italy 17.100
Oswin Ziegelbecker Austria 17.100
Paul Berende Netherlands 16.100
Liv Boeree UK 16.000
Hannu Peltola Finland 15.900
Thomas Pettersson Sweden 15.900
Marco van Opzeeland Netherlands 15.300
Alex Klimashin Russian Federation 15.100
Jean-Philippe Rohr France 14.100
Tim Finne USA 14.100
Brian Benhamou France 13.700
Thomas Brauner Austria 13.700
Jan Sorensen Denmark 13.400
Michel Henri Bringuier France 13.300
Imed Ben Mahmoud Tunisia 13.300
Timothy Adams Canada 13.200
Micha Hoedemaker Netherlands 12.800
Thomas Scholze Austria 12.300
Juha Helppi Finland 12.100
Bertrand “ElkY” Grospellier France 11.800
Florian Vasile Haiduc Romania 11.500
Alexander Debus Germany 11.500
Mikko Turtiainen Finland 10.800
Marius Gierse Germany 10.400
Robin Kim Lindqvist Sweden 10.400
Surinder Singh Sunar UK 9.800
Aliaksei Boika Belarus 9.400
Lemair Hugo France 8.800
Denis Sipic Switzerland 7.900
Francesco Fama Germany 7.900
Daniel Melten Germany 6.200
Tim Eulenbach Germany 4.300

00:30 Uhr: Mehr Chipcounts

Mads Hansen – 200.000
Jino Jouhkimiainen – 154.400
Zoltan Gal – 135.100
Jonathan Roy – 130.800
Kevin MacPhee – 128.800
Marko Neumann – 124.700
Sebastian von Toperczer – 100.000
Eugene Katchalov – 80.200
Maik Gerhard – 83.000
Fritz Lukas – 98.000
Erik Scheidt – 36.200
Fabio Sperling – 104.700
Julian Herold – 44.100
Besim Hot – 58.100
Uwe Ziegler – 41.700
Frank Stumpf – 28.200

ept10_vienna_mads_hansen_day1b.jpg

Mads Hansen

00:25 Uhr: Tag 1B beendet

Der zweite Starttag ist beendet und laut Bildschirm haben 318 Spieler überlebt. Die Zahl wird wie gewohnt noch etwas nach unten korrigiert. Die Registrierung läuft noch bis zu Beginn von Tag 2, daher könnten es durchaus noch 900 Spieler werden. Bisher sind es 550 plus 341, also 890.

Die ersten Chipcounts:

Jan Heitmann – 37.400
Christian Bauer -49.400
Stefan Jedlicka – 30.000
Martin Baumgartner – 41.400
Jamila von Perger – 85.000
Artur Koren – 154.900
Jonas Lauck – 59.400
Kilian Kramer – 110.700
Max Heinzelmann – 22.700
Khiem Nguyen – 23.500
Daniel Melten – 6.200
Markus Golser – 123.800
Lukas Fritz – 98.800
Sandra Naujoks – 69.600
Stefan Schillhabel – 75.300
Stefan Raschbauer – 135.200
Sven Reichhardt – 69.600
Sebastian Trisch – 146.200
Pascal Hartmann – 83.000
Armin Zoike – 21.500
Josip Simunic – 53.800
Armin Mette – 82.300
Tonio Roeder – 69.200
Ronny Kaiser – 45.000
Mathias Kürschner – 92.700
Philipp Gruisem – 60.400
Martin Finger – 43.700

23:55 Uhr: Uhr gestoppt

Die letzten Hände stehen an, danach ist Feierabend.

23:40 Uhr: Gereon und Thomas busto

Böser Beat für Gereon Sowa. Mit 14.200 Chips und Q♦Q♠ winkte der Verdoppler nach Preflop-All-in gegen 7♠7♦, zunächst lief alles nach Plan auf 10♣4♣K♥9♣. Doch am River fiel noch die 7♣ zum Set für seinen Gegner.

Auch Thomas Mühlöcker ist der Main Event gelaufen.

Marko Neumann dagegen hat Sampsa Hytonen mit Aces gegen Kings eliminiert und ist hoch auf 110.000 Chips.

Chips gab es auch für Philipp Gruissem. Mit [a][t] vs. [k][8] nahm er Ana Marquez die letzten Chips ab und hält rund 80.000.

23:15 Uhr: Chips für Kilian

Kilian Kramer hat einen Spieler vom Tisch genommen. Als ich dazu kam lagen bei Kilian (Button) bereits 9.675 Chips vor der Linie, der Small Blind erhöhte noch einmal auf 13.450 und callte für ca. 35.000 auch das All-in mitz Q♥Q♠. Kilian drehte A♦K♠ um und das Board fiel mit 4♣8♣A♠A♣3♠.

Kilian Kramer – 120.000

Dann konnte Ronny Kaiser gegen Mathias Kürschner auf rund 40.000 verdoppeln. Mathias hält noch ca. 55.000.

22:50 Uhr: Noch 369 Spieler

Der letzte Level für heute hat begonnen. Eingestiegen sind noch Khiem Nguyen, Ronny Kaiser und Michael Freidrich.

Pascal Hartmann – 38.000
Erik Scheidt – 70.000
Sebastian Müller – 26.000
Matthias Brandner – 23.000
Marko Neumann – 70.000
Armin Mette – 30.00
Gereon Sowa – 21.000
Markus Golser – 115.000

Level 7 – Blinds: 250/500, Ante: 50

22:30 Uhr: SID-Beitrag zum EPT Wien Pokerfestival

Die Sportnachrichtenagentur SID war heute auch in der Hofburg vor Ort und hat einen professionellen TV-Beitrag zum Event gedreht. Viel Spaß!

22:25 Uhr: Bustouts

Maximilian Senft ist ziemlich schmerzhaft ausgeschieden. Das Board zeigte bis zum Turn K♥Q♥3♣3♦, der Österreicher war für 12.900 mit K♦J♦ All-in, Kevin Stani callte mit K♠6♠. Am River fiel dann tatsächlich die 6♣ und Maximilian musste gehen.

Artur Koren hat dagegen gegen Jamila von Perger auf 130.000 verdoppelt. Jamila bleiben 75.000.

Weitere Bustouts:

Pratyush Buddiga, Toby Lewis, Robin Ylitalo, Niki Jedlicka, Yusuf Kurt, Thomas Butzhammer, Rafael Golka, Horst Riedlinger, Joao Brito, Alexander Dovzhenko, Fabian Deimann.

21:50 Uhr: Max gibt ab, Sandra baut auf

Ganz schlechter Start für Max Heinzelmann in den 7. Level. Vor dem Flop hatte er zwei Spieler All-in. Zum einen Igin Viacheslav für 27.000 Chips und dann Eureka-Finalist Stavros Kalfas für 13.000. Max zeigte mit 10♠10♦ gegen Q♦Q♣ und A♥A♦ (Kalfas) aber die schwächste Hand und das J♠4♦3♣4♠-Board änderte nichts.

Eine Hand später raiste Max aus erster Position, Kalfas callte aus dem Big Blind. Am Q♦3♦4♠K♦2♣-Board check-callte der Grieche 1.500, 3.400 und 6.500 Chips. Max zeigte A♦Q♣, unterlag 9♦8♦.

Max Heinzelmann – 39.000

Sandra Naujoks dagegen hat ihren Stack von 40.000 auf 50.000 ausgebaut. Sie bekam Asse gedealt, ein Spieler zahlte bis zum River jede Bet und muckte im Showdown.

21:35 Uhr: Weiter geht’s

Wir sind zurück aus der Dinnerbreak.

Level 6 – Blinds: 200/400, Ante: 50

20:40 Uhr: Chipcounts

Hier noch ein paar Chipstände, eingefangen von meinem Kollegen Robbie Quo.

Frank Stumpf 48.000
Uwe Ziegler 64.000
Martin Finger 45.000
Stefan Jedlicka 50.000
Besim Hot 20.000
Hermann Minichmayr 55.000
Markus Golser 120.000
Michael Emde 43.000
Lukas Fritz 80.000
Josef Klinger 10.000
Stefan Zollinger 130.000
Dani Studer 60.000
Max Heinzelmann 80.000
Mathias Kürschner 100.000
Philipp Gruissem 70.000
Christian Bauer 30.000
Armin Zoike 25.000
Jan Heitmann 50.000

20:20 Uhr: Dinnerbreak

Die Spieler haben jetzt 75 Minuten Pause.

Sergio Castelluccio hat nicht 280.000, es sind ‘nur’ 80.000 Chips.

Philipp Gruissem – 65.000
Julian Herold – 65.000
Max Altergott – ausgeschieden

20:05 Uhr: Bigstacks

Meine Kollegen von Pokernews melden Sergio Castelluccio mit einem überragenden Chipcount in Höhe von 280.000. Da werde ich mir doch selbst noch schnell ein Bild machen, ob der Italiener wirklich schon so stark aufgebaut hat. Zum Vergleich, Oleksii Khoroshenin hat gestern als Chipleader mit 171.900 abgeschlossen.

Andrey Elizarov – 151.000
Jonathan Roy – 110.000
Stefan Zollinger – 105.000
Jamila von Perger – 102.000
Joep van den Bijgaart – 93.000

19:35 Uhr: Natalie ausgeschieden

Ladies Event gewonnen, gut in den Tag gestartet und jetzt doch früh ausgeschieden. Natalie Hof bringt ihre 16.000 Chips per 5-Bet in die Mitte und läuft mit Pocketqueens gegen Kings. Das Board ändert nichts.

Chipcounts:

Martin Finger – 42.000
Markus Stöger – 62.000
Armin Zoike – 44.000
Alex Debus – 20.000
Thomas Mühlöcker – 16.500
Matthias Brandner – 9.000
Sebastian Müller – 39.000
Fabian Deimann – 26.000
Stefan Jedlicka – 40.000
Sebastian von Toperczer – 77.000
Frank Stumpf – 44.000
Christoph Weckmann – ausgeschieden
Dominik Paus – ausgeschieden

19:10 Uhr: Chipcounts, Bustouts

Andrey Elizarov 151.000
Mathias Kürschner 110.000
Jamila Von Perger 110.000
Jan Heitmann 75.000
Besim Hot 70.000
Max Heinzelmann 68.000
Thomas Butzhammer 25.000
Markus Golser 73.000
Kilian Kramer 37.000
Jonathan Roy 97.000
Artur Koren 62.000
Joni Jouhkimainen 78.000
Sven Reichardt 64.000
Kevin McPhee 64.000
Max Heinzelmann 62.000
Tudor Purice 60.100
Natalie Hof 19.000
Markus Golser 57.000
Joep van den Bijgaart 56.000

Bustouts:

Manig Loeser, Martin Merz, Konstantinos Nanos, Felix Lambertz, Manuel Gleissner, Johannes Strassmann, Dominik Panka.

Level 5 – Blinds: 150/300, Ante: 25

18:55 Uhr: Nächster Pot für Jamila

Es läuft bei Jamila von Perger, mittlerweile stehen gut 110.000 Chips zu Buche. Aus früher Position kam ein Raise, insgesamt fünf Spieler callten, darunter Jamila im Small Blind. Am 2♣Q♠5♣-Flop kam ein Bet auf 2.100, der Button und Jamila callten. Die 10♣ am Turn spielte die Deutsche von vorn für 6.000 an, der Hi-Jack foldete, aber der Button schien eine Entscheidung zu haben, callte nach etwas Bedenkzeit. Die 5♥ komplettierte das Board Jamila setzte 10.000, der Button callte ganz schnell für seine letzten 6.000 mit 7♣6♣ zum Flush. Jamila drehte 9♣8♣ für den höheren Flush um.

An diesem Tisch sitz zudem Artur Koren mit 62.000 Chips.

Axel Stein ist mit Ace-King gegen Pocketsevens ausgeschieden.

8G2A5297_EPT10VIE_Jamila_Von_Perger_Neil Stoddart.jpg

Jamila von Perger

18:35 Uhr: Chips

Ein paar Chipstände von Robbie Quo.

Natalie Hof 25.000
Sebastian Bauer 5.000
Jamila von Perger 85.000
Artur Koren 48.000
Kurt Haindl 45.000
Thomas Mühlöcker 14.000
Axel Stein 18.000
Karl Ruprecht Prinz Von Bayern 50.000
Erik Scheidt 55.000
Elky 10.000
Gereon Sowa 32.000
Philipp Gruissem 27.000
Mathias Kürschner 80.000
Victor Blom 40.000

18:30 Uhr: Ein paar Hände mit Max und Jan

Max Heinzelmann und Jan Heitmann sitzen zusammen an Tisch 48 und speilen beide recht viele Hände. Los ging es mit einem Raise von jan aus zweiter Position auf 800 Chips, Max antwortete mit der 3-Bet vom Button auf 2.100. Jan machte den Call, check-callte noch einmal 2.850 Chips am Q♦10♥4♥-Flop. Die 6♠ checkten beide, Jan spielte die 7♠ am River für 4.200 an, Max foldete.

Eine Hand später raiste Jan UTG auf 800, Max callte am Button, der Flop ging auf mit 4♠5♠K♣. Max callte 1.100 Chips, Jan check-callte am Turn 2.800. Die 9♦ komplettierte das Board, Jan feuerte von vorn 5.300 ab, Max foldete.

Eine weitere Hand später wurde zu Spyridon Valakos im Small Blind gefoldet, der Grieche setzte 850, Jan callte aus dem Big Blind. Am Q♦Q♠Q♥-Flop callte Jan 800 Chips, am Turn 8♥ 1.000. Den K♦ checkte Valakos, Jan setzte 2.200. Valakos überlegte lange, foldete dann offen A♠10♦, Jan zeigte den K♣.

Die nächste Hand raiste Anton Wigg auf 750, Jan zahlte aus dem Small Blind, der Q♠9♥8♣-Flop wurde von beiden gecheckt. Die 7♥ am Turn spielte Jan für 1.300 an, Wigg foldete.

Die nächste Hand raiste Max auf 800, Valakos und Jan (BU) callten, gab aber nach der Contibet in Höhe von 1.700 am A♠10♥K♦-Flop auf.

Max Heinzelmann – 62.000
Jan Heitmann – 40.000

18:15 Uhr: Busouts

Folgende Spieler sind nicht mehr dabei:

Pius Heinz, Ludovic Geilich, Anton Kraus, Peter Draxl, Berthold Winz, Davidi Kitai, Erich Kollmann, Ismael Bojang,

Level 4 – Blinds: 100/200, Ante: 25

17:30 Uhr: Nächste Pause

Vier Levels sind gespielt, 20 Minuten Pause.

Max Heinzelmann konnte seinen Stack auf 71.500 ausbauen. Es fing ganz harmlos an, der Spieler im Small Blind raiste auf 600, Max callte aus dem Big Blind. Am 4♦7♣K♦-Flop callte Max weitere 800, nach der 10♣ am Turn raiste er die 1.800 auf 4.700. Der SB Machte den Call, checkte das A♠ und zahlte die 6.800 von Max. Der zeigte A♦4♣ für gerivertes Twopair.

Kilian Kramer hat einen guten Call gegen Besim Hot gemacht. Am 2♥8♠4♣-Flop waren drei Spieler involviert, Kilian (Big Blind) check-callte die Bet vom Schweizer (Button) für 2.000, der Spieler dazwischen check-foldete. Die 5♦ am Turn checkten beide, die 4♦ spielte Besim für 5.000 an. Kilian überlegte etwas, callte und war gut mit 8♦6♦ gegen A♥7♦.

Kilian Kramer – 40.000
Besim Hot – 16.000

Markus Golser – 70.000
Mathias Kürschner – 70.000
Frank Stumpf – 50.000
Sven Reichhardt – 65.000
Marko Neumann – 50.000
Axel Stein – 20.000
Jens Lakemeier – 10.000

17:00 Uhr: André Krieger ausgeschieden

Ein Herocall hat André CommanderKrieger Krieger das Turnierleben gekostet. Vier Spieler sahen den 5♦K♥K♣-Flop, André hatte zuvor die 3-Bet gespielt, setzte noch einmal an und bekam einen Call. Am Turn Q♠ check-callte der Youtuber dann eine Bet, ehe er nach der Q♠ All-in gestellt wurde. „Ich habe ihm da nichts gegeben, er hatte zuvor schon sehr aggressiv gespielt”, so André, der nach mehreren Minuten mit Pockettens den Herocall machte. Sein Gegner zeigte A♦K♠ und zog den Pot.

Dann noch schnell der Nachtrag zum Bustout von Elton. Er flippte mit [a][j] gegen Pocketsevens, verlor letztlich gegen ein Full House Siebener über Kings.

16:35 Uhr: Felix und Gerald busto

Felix Schulze hatte sein Main Event Ticket gestern bei der Full Tilt Flipout Challenge gewonnen, doch heute war für Endstation. “Ich habe zwei große Pots verloren. Einmal mit Trips gegen ein Full House und dann noch mit Full gegen Full”, so Felix. Seine letzte neun Big Blinds gingen dann mit [q][t] gegen [a][6] in den Pot und das Board änderte nichts.

Gerald Karlic ist ebenfalls ausgeschieden. Er liefert sich einen Schlagabtausch mit Kurt Guldvik. Der Norweger hatte eröffnet, es folgten 3-Bet, 4-Bet, die 5-Bet von Gerald auf 5.700 und der Call. Am 10♠3♦10♦-Flop check-raiste Guldvik dann All-in, Gerald callte für rund 13.000 Chips All-in, lag vorn mit 10♣7♣ gegen A♦6♦ für den Flushdraw. Turn 4♥, River Q♦ und damit das Aus für den jungen Österreicher.

Jamila von Perger – 78.000
Max Heinzelmann – 66.000
Ole Schemion – 48.000
Manig Loeser – 22.000

Level 3 – Blinds: 100/200

16:10 Uhr: 526 Spieler, Elton busto

Die Teilnehmerzahl ist auf 526 Spieler angestiegen, wir sind also auf dem Weg in Richtung 900.

Elton ist leider nicht mehr dabei. Er saß zuletzt am TV-Tisch, der seit 15 Uhr bei PokerStars.tv und Pokerfirma.com läuft. Die Hand liegt leider nicht vor, ich hoffe aber diese noch nachreichen zu können.

16:05 Uhr: Zwei große Pots für Sebastian Müller

Sebastian Müller hat zwei große Pots gewonnen und seinen Stack auf 86.000 ausgebaut. Drei Spieler limpten, ehe Vizsniyczai Zsolt vom Cut-off auf 1.000 erhöhte. Sebastian saß am Button, erhöhte auf 2.600, Konstantin Puchkov, einer der Limper, callte, Zsolt spielet die 4-Bet auf 6.500. Sebastian überlegte etwas, machte den Call, Puchkov schloss sich an und der Flop brachte 9♥2♣J♥.

Puchkov checkte, Zsolt schob seine 15.000 Chips in die Mitte, Sebastian pushte ebenfalls, Puchkov dagegen hatte genug und foldete. Mit A♥A♠ lag Sebastian gegen K♥J♠ vorn, das Board lief aus mit 4♠9♠.

Nur wenige Hände später stellte Sebastian auf 6♣6♥4♣3♦3♥ gegen Ognjen Sekularac All-in, der callte für rund 20.000 mit 7♥7♠, Sebastian zeigte erneut A♣A♠.

15:55 Uhr: Chips für Natalie

Guter Start für Natalie Hof in den Main Event. Aus mittlerer Position kam das Raise von Reinhard Fritschi, Natalie callte vom Cut-off, Button und Small Blind schlossen sich an. Am 5♦Q♠8♣-Flop wurde zu Natalie gecheckt, sie spilete 1.250 an, die nur Reinhard bezahlte. Nach der 3♦ check-callte der Schweizer weitere 2.775, am River 2♠ noch einmal 6.875. Natalie zeigte A♠Q♥, reinhard muckte. Danach holte sich Natalie noch einen kleinen Pot und es sind rund 55.000 Chips. Reinhard ist runter auf 13.000.

15:30 Uhr: Erik nimmt Romanello vom Tisch

Erster Skalp für Erik Scheidt. Anatoly Filatov raiste auf 500, Erik erhöhte dahinter auf 1.600 und Robert Romanello pushte seine 10.000 Chips mitr 8tc]8ts]. Filatov foldete, Erik snappte mit K♥K♠ und das Board fiel mit 2♦A♠J♠6♠A♣. Erik geht hoch auf 42.000 Chips.

15:20 Uhr: Chips Teil 2

Sebastian Müller – 23.000
Maximilian Senft – 28.000
Manig Loeser – 30.000
Fabian Deimann – 26.000
Stefan Jedlicka – 26.000
Jens Lakemeier – 10.000
Christoph Weckmann – 19.000
Igor Kurganov – 27.500
Max Altergott – 18.500
Jonas Lauck – 16.000
Daniel Pidun – 35.000
André Krieger – 33.000
Pius Heinz – 28.000

15:15 Uhr: Chips Teil 1

Ismael Bojang – 11.000
Pascal Hartmann – 31.000
Armin Zoike – 35.000
Matthias Brandner, Team PokerStars Online – 26.000
Axel Stein – 17.000
Felix Schulze – 26.500
Gerald Karlic – 26.500
Felix Lambertz – 15.000
Natalie Hof – 36.000
Thomas Butzhammer – 27.000
Erik Scheidt – 32.500
Jan Heitmann – 33.000
Max Heinzelmann – 39.000
Ole Schemion – 34.000

14:50 Uhr: Gus Hansen bei PokerStars.tv

Gus Hansen haben wir noch nicht an den Tischen gesichtet, aber er ist vor Ort und wird sicherlich noch den Main Event spielen. PokerStars.tv hat den Dänen schon vor die Kamera geholt.

Level 2 – Blinds: 75/150

14:40 Uhr: Erste Pause

Die ersten zwei Levels sind gespielt, auch Natalie Hof, Pius Heinz, Ole Schemion und Thomas Butzhammer sind mittlerweile da, machen jetzt aber wie alle anderen auch 20 Minuten Pause.

Mike McDonald hat einen sehr guten Start hingelegt und seinen Stack schon auf 60.000 ausgebaut.

14:25 Uhr: Erste Fotos

Hier ein paar Fotos zum zweiten Starttag der EPT10 Wien.

kurganov_EPT10VIE__Neil Stoddart.jpg

Tatiana Barausova und Igor Kurganov

stein_EPT10VIE__Neil Stoddart.jpg

Axel Stein

Pidun_Krieger_EPT10VIE__Neil Stoddart.jpg

Daniel Pidun (li.) und André Krieger

elton_EPT10VIE__Neil Stoddart.jpg

Elton ist schon runter auf 9.000 Chips

13:40 Uhr: 448 Spieler

Wir sind noch über 200 Spieler von der 1.000er Marke entfernt, es wird also eng, auch wenn die Registrierung noch bis zum Beginn von Tag 2 geöffnet hat.

Mittlerweile läuft der zweite Level und aus Österreich sind jetzt auch Niki Jedlicka, Stefan Jedlicka, Erich Kollmann, Kurt Haindl, Josef Klinger, Gerald Karlic und Markus Stöger am Start.

Weitere deutsche Spieler sind Stefan Schillhabel, Pascal Hartmann, Berthold Winz, Johannes Strassmann, Ronny Voth, Kai Herold, Roman Herold, Fabio Sperling, Matthias Kürschner, Tonio Röder, Fabian Deimann, Daniel Melten und viele, viele mehr.

Level 1 – Blinds: 50/100

13:00 Uhr: Elton gleich in Action

Elton hat schon einige Hände gespielt, baute seinen Stack auch zunächst auf 36.500 Chips aus. Am Q♦4♥Q♠-Flop hatte er am Button die Initiative, spielte 1.000 an, Dominik Paus check-callte. Die 6♥ checkten beide, die 4♦ spielte Elton noch einmal für 1.500 an. Dominik callte und muckte gegen K♣K♥. Dominik blieben noch 25.500.

Dominik war in der Folge schnell, wieder hoch beim Startingstack, während Elton einige Chips abgeben musste und jetzt noch 25.000 hält.

Max Heinzelmann war bereits All-in. Der Flop zeigte 6♠A♥6♦, im Pot lagen knapp über 9.000 Chips und die Bet von Max in Höhe von 5.150 bezahlte der Button. Am River fiel die 10♣, Max stellte seine 20.000 Chips All-in, der Button überlegte gut drei Minuten, foldete dann.

Auch am Tisch von André Krieger und Daniel Pidun gab es schon einiges zu sehen. André gewann einen kleinen Pot, Daniel einen etwas größeren. Marcus Balmert raiste vom Cut-off auf 300, zahlte die 3-Bet von Daniel (Small Blind) auf 750. Am 2♦J♥8♣-Flop callte Marcus noch einmal 650, ehe er am Turn 7♠ die 950 von Daniel auf 2.800 raiste. Er bekam den Call, checkte die 3♣ dann behind und muckte gegen A♠A♣ von Daniel.

Langsam aber sicher füllen sich die Tische, zuletzt sind unter anderem Jamila von Perger, Sandra Naujoks, Liv Boeree, Max Lykov, Johnny Lodden, Jonathan Duhamel, Theo Jorgensen, Mike McDonald, Eugene Katchalov, Tobey Lewis, Jonas Lauck, Jens Lakemeier, Ismael Bojang, Philipp Gruissem, Igor Kurganov und Max Altergott.

12:25 Uhr: Internationals

Hier einige internationale Pros an Tag 1B:

Victor Blom, Bertrand ElkY Grospellier, Dominik Panka, Roberto Romanello, Kitty Kuo, Juha Helppi, Manuel Bevand, Ludovic Geilich, Michiel Brummelhuis, Todd Terry, Paul Berende.

Aus deutschsprachiger Sicht habe ich unter anderem Felix Lambertz, Sebastian Müller, Frank Stumpf, Felix Schulze, Julian Herold, Erik Scheidt, Markus Golser, Daniel Pidun, Dominik Paus und Christoph Weckmann ausgemacht.

12:15 Uhr: Los geht’s

Elton, Axel, Andre, Jan und einige andere sind pünktlich und haben die ersten Hände schon gespielt. Viele weitere, wie Natalie, Ole Schemion, Kilian Kramer oder Max Heinzelmann scheinen auszuschlafen.

Die rund 60 Tische im Festsaal werden alle bespielt, aber die wenigsten sind bisher komplett mit neun Spielern belegt. Aber die gute Struktur lässt es ja auch zu den ein oder anderen Level auszulassen.

11:38 Uhr: Wer spielt Tag 1B?

Gestern waren es 341 Teilnehmer, heute werden es ganz bestimmt mehr. Um die Marke von 1.000 zu knacken brauchen wir also weitere 659 Spieler werden, das ist sicherlich nicht selbstverständlich, liegt aber im Bereich des Möglichen.

Es werden auf jeden Fall sehr viele bekannte Gesichter am Start sein, darunter nicht nur Pokerspieler wie Jan Heitmann, Natalie Hof, Pius Heinz sondern auch ein paar Promis. Wir freuen uns auf Elton, Alex Stein und André CommanderKrieger Krieger.

11:30 Uhr: Natalie Hof gewinnt den Women’s Event

Der zweite Starttag beim EPT10 Wien Main Event steht vor der Tür, zunächst gibt es aber noch ein paar erfreuliche Nachrichten von den Side Events zu vermelden.

Beim Ladies Event hat sich Friend of PokerStars.de Natalie Hof durchgesetzt und €5.325 Preisgeld kassiert. €330 war das Buy-in, 61 Spielerinnen sorgten für einen Preispool in Höhe von €17.751.

Hier das Ergebnis:

POS NAME COUNTRY PRIZE
1 Natalie Hof Germany € 5.325
2 Balics Laszlone Hungary € 3.855
3 Malgorrata Ostrowska Poland € 2.485
4 Maria von Perger Germany € 1.880
5 Danijela Matusinskij Croatia € 1.455
6 Zornitsa Maleshkova Bulgaria € 1.136
7 Sigrid Lebensaft-Gruber Austria € 905
8 Stephanie Meier-Stauffer Austria € 710

Der €2.200 Eureka High Roller Event wurde in der vergangenen Nacht bei noch zwei Spielern abgebrochen. Die Entscheidung fällt am Dienstag nach Beendigung von Tag 2 beim EPT Main Event. Dann sitzen sich Team Pokers Pro Eugene Katchlaov und Niki Jedlicka gegenüber spielen noch um €27.700, denn das restliche Preisgeld wurde bereits per Deal festgesetzt. Niki führt mit 5.030.000 Chips, hat €127.600 sicher, Katchalov hält 4.080.000 Chips und hat €121.700 fix in der Tasche.

455 Spieler hatten für einen Preispool in Höhe von €882.700 gesorgt, hier die weiteren Platzierungen vom Finaltisch:

3. – Lars Tungel, Sweden, €77.250
4. – Mikhail Korotkikh, Russia, €61.400
5. – Clement Thumy, France, €48.100
6. – Daniel Melten, Germany, €37.700
7. – Viktor Chiginev, Russia, €28.350
8. – Dominik Panka, Poland, PokerStars sponsored, €20.150

Außerdem gewann Marius Fritz das €250 PL Omaha 6-Max Double Chance für €6.650. Und Rudolf Köster hat bei Event 9 einen tollen 2. Platz erreicht. Er musste sich Heads-up dem Tschechen Michael Vojtisek geschlagen geben, kassierte aufgrund eines Deals zu dritt €11.100 bei diesem €330 NLHE Turbo Deepstack.

natalie_ladiesevent.jpg

Natalie Hof

Wird geladen...

Next Story

Wird geladen...