€5.300 EPT13 Prag Main Event – Starttag 1B

Spieler (1A): 246/117
Spieler (1B): 934/476
Spielzeit: 8 Levels (je 75 Minuten)
Startingstack: 30.000 Turnierchips

Ab 13 Uhr: €2.200 Eureka High Roller-Livestream (Finale)!

Level 8 – Blinds: 400/800, Ante: 100

04:00 UHr: Chips

Weitere 476 Spieler haben sich für Tag 2 qualifiziert, hier die Chipstände:

Name Country Chips
Ronald Morandini USA 237.400
Matas Cimbolas Lithuania 215.100
Anton Petrov Russia 214.800
Alexander Paygusov Russia 183.200
Maxim Lykov Russia 180.400
Michal Ozimek Poland 162.600
Marton Czuczor Hungary 161.600
Pierre Calamusa France 158.000
Michiel Broskij Netherlands 156.000
Van Hiep Tran Germany 155.500
Jean-Jacques Zeitoun France 155.000
Salvatore Salzano Italy 153.900
Vlado Banicevic Montenegro 153.300
Joseph Sabe France 153.000
Luis Rodriguez Cruz Spain 150.500
Nicolas Chouity Lebanon 145.700
Kristof De Bruycker Belgium 143.900
Jerry Odeen Sweden 142.000
Seyed Homayoun Ghavam Iran 140.800
Jiri Horak Czech Republic 139.800
Marius Gierse Germany 136.400
Kully Sidhu UK 135.600
Yosuke Sekiya Japan 133.500
Yaniv Peretz Latvia 131.500
Antti Halme Finland 128.100
Christopher Brammer UK 127.500
Mitch Johnson UK 127.100
Arnaud Peyroles France 126.000
Marta Munoz Spain 125.000
Robert Schiffbauer USA 123.900
Teemu Alanen Finland 123.600
Denis Pisarev Russia 123.300
Joao Vieira Portugal 122.300
Rumen Nanev Bulgaria 122.200
Jonatan Hellman Sweden 121.800
Alexander Ivanov Russia 119.400
Stoyan Obreshkov Bulgaria 118.300
Danut Chisu Romania 118.000
Nandor Solyom Romania 115.600
Lasse Aastad Kjos Norway 115.500
Siarhei Baranski Belarus 115.500
Georges Chehade Lebanon 114.700
Daniel Wilson Ireland 114.600
Clement Genon-Catalot France 114.300
Anooj Saareen UK 111.000
Richard Toth Hungary 110.700
Marek Grzeska Poland 110.000
Vitezslav Cech Czech Republic 109.800
Demosthenes Kiriopoulos Canada 109.000
Ari Engel USA 108.800
Jose Antonio Jaraiz Lopez Spain 108.200
Roman Voronin Russia 108.200
Norbert Berent Poland 107.200
Niko Koop Germany 107.200
Kayhan Mokri Roshanfekr Norway 107.100
Gilbert Diaz France 106.900
Zvi Stern Israel 105.200
Isabel Baltazar France 104.400
Robert Schulz Germany 103.900
Simon Charette Canada 103.600
Epstathios Kavoukis Greece 103.500
Tomasz Chmiel Poland 103.400
Benjamin Pollak France 102.300
Benjamin Richardson Australia 101.300
Gergely Bartos Hungary 100.500
Kliment Tarmakov Denmark 100.300
Daniel Lee USA 100.200
Imad Derwiche France 100.000
Catalin Moraru Romania 99.600
Slaven Popov Bulgaria 99.400
Nimrod Mualem Israel 99.100
Aleksey Ponakov Latvia 98.500
Ka Kwan Lau UK 98.100
Patrick Leonard UK 98.000
Dietrich Fast Germany 97.300
Mikhail Korotkikh Russia 96.400
Paul-Francois Tedeschi France 96.400
Joan Fabregas Capellas Spain 96.100
Igor Kurganov Russia 95.000
Pim Gieles Netherlands 94.700
Felipe Ramos Brazil 94.500
Aykutalp Yilmaz Turkey 94.300
Martin Nikolov Bulgaria 93.600
Milos Skrbic Serbia 92.900
Robert Gill Germany 92.400
Mustapha Kanit Italy 92.000
Alexandru Cezarescu Romania 91.800
Xavier Detournel France 91.300
Bart Kuiper Netherlands 91.200
Andrew Black UK 90.800
Philipp Gruissem Germany 90.100
Thomas Lefort Canada 90.000
Jake Cody UK 89.700
Tomas Kubaliak Slovakia 89.200
Ivan Deyra France 89.000
Hulya Pehlivanlar Turkey 88.200
David Laka Calzada Spain 87.200
Benjamin Philipps UK 86.900
Joao Lopes De Oliveira Portugal 86.300
Thanh Tung Hoang Czech Republic 86.000
Marc Sen Switzerland 85.300
Cosmin Petrica Romania 84.900
David Urban Slovakia 84.800
Valentai Attila Hungary 83.800
Nicholas Newport Ireland 83.400
Tomasz Pająk Poland 83.400
Maxi Lehmanski Germany 83.200
Luigi Curcio Italy 83.100
Mikhail Sokolovskiy Russia 82.700
Dmytro Samoilenko Ukraine 82.600
Aleksandar Trajkovski Macedonia 82.600
Doron Davidovitz Israel 81.200
Daniel Needleman USA 81.200
Shiva Dudani USA 80.300
Andrew Hulme UK 79.700
Aleksejs Meless Latvia 79.600
James Akenhead UK 79.000
Mikhail Molchanov Russia 78.900
Chi Zhang UK 78.800
Arthur Conan France 78.200
Laszlo Bujtas Hungary 78.000
Janos Kurtosi Hungary 77.800
Thomas Taubenschuss Austria 77.300
Martin Bartos Slovakia 76.000
Alex Zeligman UK 75.800
Christopher Andler Sweden 75.700
Konstantinos Meliopoulos Greece 75.400
Mihai Manole Romania 75.000
Dorian Rios Pavon Venezuela 75.000
Tim Cerkvenik Slovenia 74.400
Roman Korenev Russia 74.300
Dimitrios Kalaroutis Greece 73.700
Koichi Nozaki Japan 73.700
Dong Zhao China 73.400
Andreas Samuelsson Sweden 72.900
Mario Fionda UK 72.900
Piotr Franczak Poland 72.800
Mathieu Selides France 72.600
Dong Kim USA 72.200
Charalampos Lappas UK 71.000
Sergej Barbarez Germany 70.400
Khabat Jahany Switzerland 70.300
Oleksii Liashenko Ukraine 70.200
Fatih Aydin Netherlands 69.900
Jason Wheeler Mexico 69.500
Samuel Vousden Finland 69.300
Mantas Bagocius Lithuania 69.200
Samy Salah France 69.000
Peter Akery UK 68.700
Nasr El Nasr Germany 68.600
Francisco Oliveira Portugal 68.500
Anton Bertilsson Sweden 68.300
Elie Farah Lebanon 68.300
Colin Robinson USA 68.300
Aleksander Spadijer Montenegro 67.800
Vojtech Horut Czech Republic 67.700
Philippe Wettstein Switzerland 67.300
Chris Dowling Ireland 67.300
Elias Talvitie Finland 66.700
Milos Lalovic Serbia 66.700
Kimmo Kurko Finland 66.500
Paul Hoefer Germany 66.400
Amir Ali Etemad Saeid Iran 66.200
Evgeny Taranyuk Russia 66.100
Michael Cano Austria 65.600
Luca Pagano Italy 65.400
Michael Howard Ireland 65.300
Kwok Chun Yip China 65.200
Jose Ortiz UK 65.200
Jaroslaw Lipien Poland 64.700
Klas Lofberg Sweden 64.400
Paul Leckey UK 64.300
Sebastian Malec Poland 64.100
Simon Mattsson Sweden 63.900
Francois Frejdles Belgium 63.600
Farid Yachou Netherlands 63.400
David Peters USA 63.200
Jan Nakladal Czech Republic 62.900
Anton Wigg Sweden 62.500
Alessandro Borsa Italy 62.300
Dmitrii Sukhorukov Russia 62.000
Anton Afanasyev Russia 61.900
Jean Souprayenmestry France 61.800
Petr Bulir Czech Republic 61.400
Renjun Yang China 61.100
Seref Dursun Anar Turkey 60.700
Kiryl Radzivonau Belarus 60.400
Elvis Petcu Romania 60.100
Johan van Til Netherlands 60.000
Markus Durnegger Austria 59.500
Walter Treccarichi Italy 59.300
Alexey Romanov Russia 59.300
Theo Jorgensen Denmark 59.200
Sergei Petrushevskii Russia 59.100
Vebjorn Monstad Norway 58.800
Martin Mulsow Germany 58.600
Gintaras Simaitis Lithuania 58.400
Sam Cohen USA 57.900
Samuel Biland Switzerland 57.900
Apostolos Bechrakis Greece 57.800
Aram Sargsyan Armenia 57.500
Rafal Gontarczyk Poland 57.000
Abbas Moradi Canada 56.800
Carlo Savinelli Italy 56.700
Andrey Sharonov Russia 56.500
Helge Pedersen Denmark 56.500
Jens Lakemeier Germany 56.500
Andrea Dato Italy 56.000
Roman Svab Czech Republic 56.000
Artur Koren Germany 55.400
Dylan Hortin USA 55.200
Victorio Piturca Romania 55.000
Said El Yousfi Switzerland 55.000
Elios Gualdi Italy 54.700
Andrea Rocci Italy 54.700
Ugur Coskun Turkey 54.600
Jerome Morelli France 54.500
Thomas Oesterreicher Germany 54.300
Dejan Pustoslemsek Slovenia 54.000
Glib Kovtunov Ukraine 54.000
Oleg Vasylchenko Ukraine 53.500
Yuriy Gapon Ukraine 53.200
Roberto Romanello UK 53.100
Jonas Jorgensen Denmark 53.100
Georgios Vrakas Greece 52.800
Beka Iordanishvili Ukraine 52.400
Andreas Freund Austria 52.000
Park Yu Cheung Hong Kong 51.600
Aleks Dimitrov Bulgaria 50.500
Martin Finger Germany 50.500
Sebastian Langrock Germany 50.400
Viacheslav Goryachev Russia 50.300
Sylvain Loosli France 50.300
Sonny Franco France 50.100
Pablo Gordillo Spain 50.000
Amir Touma Lebanon 49.700
Vyacheslav Stoyanov Moldova 49.600
Michael Ho Canada 49.600
Matan Krakow Israel 49.000
Samu Riihela Finland 49.000
Petr Svoboda Czech Republic 48.800
Daniel De La Iglesia Spain 48.700
Darren Delahunty UK 48.600
Joseph El Khoury Lebanon 48.500
Andrey Bondar Russia 48.500
Nikolaus Teichert Germany 48.400
Jerome Zerbib France 48.100
x x 48.100
Salvatore Bonavena Italy 48.100
Arne Kern Germany 48.000
Ismael Bojang Germany 48.000
Vage Melikyan Russia 47.800
Maciej Kondraszuk Poland 47.400
Alexandros Vlachakis Greece 47.400
Krzysztof Dulowski Poland 47.300
Gaby Livshitz Israel 47.200
Torsti Kettula Finland 47.000
Marc Macdonnell Ireland 46.500
Mohamad El-Rais Switzerland 46.300
Cornelis Van Gent Netherlands 46.000
Alexander Lakhov Russia 46.000
Thomas Popov Canada 45.500
Luis Dono Portugal 45.500
Hirokazu Kobayashi Japan 45.300
Javier Zarco Spain 45.300
Kirill Tcyngalev Russia 45.000
Alexander Berger Austria 44.900
Guiseppe Moio Italy 44.700
Stefan Vagner Slovakia 44.700
Cristinel Dumitru Romania 44.700
Michal Casnocha Slovakia 44.600
Adam Owen UK 43.800
Jason Tompkins Ireland 43.600
Simeon Naydenov Bulgaria 43.300
Igor Kasyanov Russia 43.200
Raphael Blouet France 43.100
Michael Sklenicka Czech Republic 43.000
Caufman Talley USA 43.000
Christian Thiry Luxembourg 42.800
Vladimir Ovshinov Russia 42.500
Shahar Ohayon Israel 42.500
Navot Golan Israel 42.200
Igor Dubinskyy Ukraine 42.200
Alain Goldberg Switzerland 42.000
Michel Dattani Portugal 41.900
Daniel Klicman Czech Republic 41.700
Arturs Kirtovskis Latvia 41.600
Josip Vidovic Croatia 41.600
Stefan Olofsson Sweden 41.500
Shadi Harbi Switzerland 41.400
Jonathan Abdellatif Belgium 41.300
Ludovic Lacay France 41.000
Danila Solovyev Russia 40.700
Karol Radomski Poland 40.600
Alexandru Gavrilut Romania 40.500
Sebanien Garrosi Switzerland 40.300
Jean Montury France 40.000
Bogdan Chyrkov Ukraine 39.900
Kent Roed Norway 39.800
Lucian Draghici Canada 39.600
Sven Magirius Germany 39.600
Joe Mouawad Lebanon 39.400
Mikalai Vaskaboinikau Belarus 39.400
Georgios Zisimopoulos Greece 39.200
Martin Staszko Czech Republic 39.100
Tobias Laubert Germany 39.000
Norbert Szecsi Hungary 39.000
Mykhailo Gutyi Ukraine 38.900
Arnaud Mattern France 38.900
Aki Pyysing Finland 38.600
Qinnan Wei China 38.600
Eric Joss Switzerland 38.500
Nicola D’Anselmo Italy 37.900
Pavel Savin Russia 37.700
Atanas Kavrakov Bulgaria 37.600
Mihails Morozovs Latvia 37.000
Paul Corrigan UK 36.900
Chiril Bacioi Moldova 36.700
Mikhail Petrov Russia 36.500
Julien Bosshard Switzerland 36.000
Stephan Gerin France 35.700
Yves Hallague Israel 35.500
Ladislav Cerveny Slovakia 35.500
Ondrej Vinklarek Czech Republic 35.500
Josef Pavelka Czech Republic 35.400
Paraschos Stavridis Greece 35.200
Hossein Ensan Germany 35.000
Thanh Ngo Vietnam 34.400
Haim Magrilshvili Israel 34.200
Marius Enebakk Norway 34.100
Jacek Pustula Poland 34.000
Viteszlav Pesta Czech Republic 33.700
Christopher Frank Germany 33.700
Lukasz Ratajczyk Poland 33.600
Vincent Van der Fluit Netherlands 33.600
Ognyan Dimov Bulgaria 33.500
Dmitry Shchepkin Russia 33.200
Vladislav Donchev Bulgaria 32.900
Kristen Bicknell Canada 32.700
Asan Umarov Kazakhstan 32.600
Thomas Lentrodt Germany 32.400
Manuel Zapf Germany 32.400
Adrien Delmas France 32.400
Konstantin Puchkov Russia 32.300
Narutoshi Otsuka Japan 32.300
Vanessa Selbst USA 32.200
Alexandr Komarov Russia 32.100
Arben Cimilji Norway 31.900
Nicholas Palma USA 31.900
Aleksandr Gofman Russia 31.800
Gilles Huet France 31.500
Oren Rosen Israel 31.300
Eshkar Eyal Israel 31.200
Haddad Sari Lebanon 31.000
Martin Weiemann Germany 30.600
Bryan Paris USA 30.500
Dzmitry Rabotkin Czech Republic 30.400
Adrian Szuman Poland 30.400
Grigorii Rodin Russia 30.300
Scott Margereson UK 30.300
Tolga Demirel Turkey 30.000
Avramidis Makarios Greece 29.900
Stefan Fabian Romania 29.900
Erwann Pecheux France 29.900
Tsugunari Toma Japan 29.800
Viacheslav Belyaev Russia 29.800
Vladimir Malak Czech Republic 29.800
Fabrice Soulier France 29.500
Aleksander Ratajczyk Poland 29.200
Gabriel Nassif France 28.900
Antonin Teisseire France 28.800
Jonathan Gray UK 28.300
Younas Yousaf Denmark 28.200
Oleksii Kovalchuk Ukraine 28.100
Marco Leonzio Italy 27.900
Mike Brandau Germany 27.800
Levente Szabo Hungary 27.700
Claudio Pagano Italy 27.300
Cemd Doganyilmaz Switzerland 27.200
Andrew Chen Canada 27.100
Yury Gulyy Russia 25.900
Peyman Luth Germany 25.500
Illia Kainov Ukraine 25.500
Denis Timofeev Russia 25.500
Fatima Moreira de Melo Netherlands 25.400
Rudolf Krafcak Slovakia 25.300
Mihaita Croitoru Romania 25.200
Antonin Duda Czech Republic 25.200
Andrey Shatilov Russia 25.000
Michael Rocco USA 25.000
Juan Bastida Perez Spain 24.700
Vyacheslav Bernikov Russia 24.600
Sebastian Gohr Germany 24.400
Pauli Ayras Finland 24.100
Piotr Kuszczak Poland 23.900
Petr Bartagov Russia 23.600
Ben Farrell UK 23.500
Dermot Blain Ireland 23.500
Alexander Freund Austria 23.400
Dainis Reinholds Latvia 23.300
Joao Ferreira Czech Republic 23.300
Pascal Hartmann Germany 23.200
Pierre Morin France 23.100
Mihai Niste Romania 23.100
Alin Grasu Romania 22.900
Dick Postel Netherlands 22.900
Stephen Woodhead UK 22.800
Jasper Meijer Van Putten Netherlands 22.500
Aivaras Bardauskas Lithuania 22.500
Viacheslav Buldygin Russia 22.400
Vladas Tamasauskas Lithuania 21.600
Marco Caza Canada 21.400
Jozef Bartalos Slovakia 21.400
Felix Stephensen Norway 21.400
Mikolaj Zawadzki Poland 21.300
Niels Herregodts Belgium 21.100
Andrea Cortellazzi Italy 20.800
John Lukacs Israel 20.700
Mikhail Shalamov Russia 20.300
Kfir Levy Israel 20.200
Antony Mezzarobba France 20.200
Derek Decamps France 20.100
Darren Pearce UK 20.000
Alexander Ridnik Russia 19.700
Vasili Firsau Belarus 19.300
Jan Subik Czech Republic 19.100
Eoghan Odea Ireland 19.000
Huy Pham Vietnam 18.900
Traian Bostan Romania 18.800
Michal Lubas Poland 18.600
Patrick Clarke Ireland 18.500
Dimitar Danchev Bulgaria 18.400
Marcello Miniucchi Italy 17.500
Robin Hegele Germany 17.000
Michael Gathy Belgium 16.700
Kirill Firsov Russia 16.700
Erik Tamm Sweden 16.500
Kevin Barden Germany 16.400
Christian Nolte Austria 16.400
Oleg Chebotarev Russia 16.300
Jean-Philippe Piquette Canada 15.900
Florin Ilies Romania 15.500
Alex Fitzgerald USA 15.400
Andrei Alecu Romania 15.200
Nikita Nikolaev Russia 14.900
Duff Charette Canada 14.900
Shalev Halfa Israel 14.700
Mehmet Cinar Sweden 14.600
Artur Rudziankov Belarus 14.500
Carlos Branco Portugal 14.400
Ricardo Juan Graells Switzerland 14.000
Jean-Philippe Rohr France 13.900
Ivan Kudriavtcev Russia 13.800
Claudio di Giacomo Italy 13.700
Bobby Zhang Australia 13.500
Dawid Borkowski Poland 13.400
Lukasz Golczyk Poland 13.200
Miha Travnik Slovenia 12.900
Johan Guilbert France 12.800
Grzegorz Kordek Poland 12.500
Artem Kobylinskiy Ukraine 12.500
Stefan Egermann Germany 12.200
Pawel Brzeski Poland 12.000
Cesar Garcia Spain 12.000
Noam Cohen Israel 11.800
Milan Simko Czech Republic 11.800
Padraig O’Neill Ireland 11.500
Mark Reilly Ireland 11.400
Brian Roberts USA 10.800
Lukasz Balbierz Poland 10.700
Yasen Dichev Bulgaria 10.200
Remi Wyrzykiewicz Poland 9.800
Tue Ullerup Hansen Denmark 9.600
Abou Saleh Elias Lebanon 9.100
Krzysztof Stuchlik Poland 8.800
Georgios Sotiropoulos Greece 4.800

NEIL7170_Ronald_Morandini_EPT13PRA_Neil Stoddart.jpg

Ronald Morandini

00:20 Uhr: Tag 1B beendet

Das war’s für heute. Laut Bildschirm haben 934 Spieler Tag 1B gespielt, 495 sind durchgekommen. Chipleader ist der US-Amerikaner Ronald Morandini mit 237.400 Chips, die dann auch den Overall-Chiplead bedeuten.

Hier die ersten Chipstände der deutschsprachigen Spieler:

Robert Schulz – 103.900
Dietrich Fast – 97.300
Philipp Gruissem – 90.100
Max Lehmanski – 83.000
Sergej Barbarez – 70.400
Nasr el Nasr – 68.600
Paul Höfer – 66.000
Markus Dürnegger – 59.500
Martin Mulsow – 58.600
Martin Finger – 50.500
Sebastian Langrock – 50.400
Nikolaus Teichert – 48.400
Hossein Ensan – 35.000
Christopher Frank – 33.700
Thomas Lentrodt – 32.400
Sebastian Gorh – 24.400
Pascal Hartmann – 23.200

Die restlichen Zahlen folgen in ca. 90 Minuten.

NEIL7113_Nikolaus_Teichert-_EPT13PRA_Neil Stoddart.jpg

Nikolaus Teichert hat Tag 2 erreicht

23:58 Uhr: Die letzten Hände

Die Turnieruhr ist gestoppt, noch fünf Hände pro Tisch.

23:30 Uhr: Noch 40 Minuten

Wir nähern uns dem Tagesende und ich habe noch ein paar weitere deutsche Spieler entdeckt.

Philipp Gruissem hat einen sehr gesunden Stack mit rund 100.000 Chips, Artur Koren liegt bei ca. 58.000 und Christopher Frank, der schon seit Level 3 dabei ist, hat den Startingstack vor sich stehen.

Stefan Schillhabel ist dagegen nicht mehr im Turnier.

23:00 Uhr: Der letzte Level läuft

Die letzten 590 Spieler sind im letzten Level des Tages.

Ausgeschieden sind Jamila von Perger, Felix Schulze und Oliver Weis.

Dietrich Fast hat seinen Stack auf 114.000 Chips ausgebaut. Er squeezte nach einem Raise und einem Call Ace-Jack, drückte damit den Initial-Raiser aus dem Pot, sodass es Heads-up an den J-5-4-Flop ging. Seine C-Bet für ein Drittel Pot wurde bezahlt, am Turn fiel dann mit der 10♦ ein zweites Karo, beide checkten. Nach der 2♦ am River – “Flushdraw hat er da nie.” – stellte Dietrich seine 31.000 All-in und bekam den Call von Pocketeights.

NEIL6469_Dietrich_Fast_EPT13PRA_Neil Stoddart.jpg

Dietrich Fast

Level 7 – Blinds: 300/600, Ante: 100

22:45 Uhr: Roland Loos gewinnt Event 38

Die Nachricht muss ich jetzt noch kurz einschieben.

Vor wenigen Minuten kam ich mit Thomas Lentrodt ins Gespräch, der heute ja Tag 1B spielt, und er erzählte mir, dass er gestern beim €550 NLHE Turbo Rang sechs belegt hat. Dafür gab es ein Preisgeld in Höhe von €8.665.

Der Sieg bei diesem Turnier ging ebenfalls an einen deutschen Spieler. Roland Loos setzte sich ohne Deal durch und durfte sich neben der Trophy über stolze €38.650 Preisgeld freuen.

2016_EPT13Prag_Event38_RolandLoos_MickeyMay_109244.jpg

Das Siegerfoto mit Roland Loos

22:35 Uhr: Max im Durchschnitt

Max Lehmanski hat ein paar Chips dazu gewonnen, liegt jetzt mit 45.000 genau im Ducrhschnitt.

Er verteidigte seinen Big Blind gegen ein Raise auf 1.500 Chips, check-callte am A♦6♦5♠-Flop noch einmal 1.500. Der Aggressoe ließ nicht locker, setzte am Q♦-Turn noch einmal 2.800 Chips. Max callte. Am Q♠-River ging es dann check, check, Max zeigte 4♦4♠, sein Gegner nickt und muckte.

Mit fats doppeltem Average ist Robert Schulz (87.000) unterwegs.

22:20 Uhr: Manig verdoppelt

Manig Loeser bleibt im Turnier.

Er open-pushte seine elf Big Blinds mit Ace-King, bekam den Call aus dem Big Blind von Ace-Queen und der bessere Kicker hielt durch. Für Manig stehen zumindest wieder 15.000 Chips zu Buche.

22:10 Uhr: Bustouts

Oliver Weiss hat seinen Stuhl geräumt.

Das Board zeigte bis zum Turn 5♥J♥8♣10♠, der Spieler im Small Blind hatte 3.000 angespielt und callte das Raise von Oliver auf 9.000. Der Deutsche hatte noch 15.600 übrig, die dann am 4♠-River in die Mitte gingen. Der SB check-callte nach etwas Bedenkzeit und war gut mit K♥10♥ gegen den Bluff mit K♦9♥.

Auch Paul Knebel, Christoph Krammer und Stefan Peukert sind nicht mehr dabei.

21:55 Uhr: Bigstacks?

Viele, viele deutschsprachige Spieler sind heute an Tag 1B angetreten, bei einigen läuft es auch gut, doch der große Ausreisser ist noch nicht dabei. Wobei ich bei der Menge an Spielern natürlich auch nicht den kompletten Überblick habe.

Sergej Barabrez (78.000), Nasr el Nasr (72.000) und Niko Koop (71.000) dürften mit der bisherigen Ausbeute sicherlich zufrieden sein. Manig Loeser (8.000) und Paul Knebel (5.000) dagegen kämpfen ums Überleben.

Einige andere, wie zum Beispiel Dietrich Fast, Nikolaus Teichert, Hossein Ensan, Martin Finger oder Pascal Hartmann, befinden sich im Bereich zwischen 45.000 und 60.000 Chips. Die meisten aber, wie Oliver Weis, Jamila von Perger, Sebastian Langrock, Max Lehmanski und Jens Lakemeier, liegen im Bereich des Startigstack.

Benny Spindler ist leider nicht mehr dabei.

21:35 Uhr: Weiter geht’s

Die Spieler sind zurück aus der Dinnerbreak, zwei Levels bis zum Tagesende.

Level 6 – Blinds: 250/500, Ante: 75

20:18 Uhr: Dinnerbreak

Im Main Event steht die 75-minütige Dinnerbreak an, laut Bildschirm haben es 680 Spieler bis hierher geschafft.

20:05 Uhr: €25K High Roller-Update

Neben dem Main Event läuft heute auch noch das €25.500 Single-Day High Roller Event.

Dort kamen 83 Entries (69 plus 14 Re-Entries) zustande und es geht um €2.033.500 an Preisgeldern. Der Sieger erhält €559.200, der Mincash (Platz zehn und elf) beträgt €50.840.

Die letzten 18 Spieler sind in der Dinnerbreak. Die Führung hält David Yan mit 1.250.000 Chips vor Charle Carrel (885.000) und Koray Aldemir (825.000). Julian Stuer (450.000) und Thomas Mühlöcker (190.000) haben ebenfalls noch Chancen.

POS NAME COUNTRY PRIZE
1     €559.200
2     €397.550
3     €260.300
4     €200.300
5     €158.610
6     €124.050
7     €97.600
8     €76.260
9     €57.950
10     €50.840
11     €50.840

19:55 Uhr: Paul short

Knifflige Hand für Paul Knebel.

Kvir Levy limpte in den Pot, callte danach das Raise von Paul (Cut-off) auf 1.800. Am Q♥J♠K♦-Flop checkte Paul behind, die 8♣ am Turn spielte der Israeli für 6.600 Chips an. Paul machte den Call, am River fiel der K♠. Levy stellte nach kurzer Bedenkzeit sein 12.000 Chips All-in, Paul fühlte sich nicht wohl, machte aber den Call mit K♣10♠ zum Drilling. Levy zeigte A♥K♥ und gewann durch den besseren Kicker.

Paul Knebel – 8.000

19:30 Uhr: Bustouts

Noch 756 Spieler, auch einige deutschsprachige hat es erwischt.

Jonas Lauck, Robert Zipf, Franz Ditz, Gerald Karlic, Björn Wiesler, Nicolas Friedli, Diego Zeiter.

Level 5 – Blinds: 200/400, Ante: 50

18:55 Uhr: Mehr Chips

Und weiter geht es mit den nächsten Chiständen:

Oliver Weis – 24.000
Stefan Schillhabel – 26.000
Gereon Sowa – 27.000
Robert Heidorn – 18.000
Benny Spindler – 28.000
Jens Lakemeier – 31.000
Paul Michaelis – 24.000
Igor Kurganov – 36.000
Christoph Krammer – 30.000
Benjamin Lamprecht – 46.000
Jonas Lauck – 8.500
Christian Nolte – 20.000
Paul Knebel – 23.000
Dietrich Fast – 42.000
Alexander Freund – 47.000

18:35 Uhr: Chips

Hier wieder einige Chipcounts:

Sven Magirius – 62.000
Jamila von Perger – 27.000
Robert Schulz – 59.000
Stefan Huber – 18.000
Niko Koop – 49.000
Kilian Kramer – 26.000
Gerald Karlic – 22.000
Sebastian Langrock – 24.000
Paul Höfer – 27.000
Nasr el Nasr – 50.000
Pascal Hartmann – 54.000
Hossein Ensan – 88.000
Thomas Lentrodt – 15.500
Martin Mulsow – 51.000
Christian Thiry – 35.000
Nikolaus Teichert – 31.000
Martin Finger – 41.000
Eric Joss – 28.500
Ji Zhang – 35.000
Kevin Barden – 36.000
Julien Bosshard – 23.000
Nicolas Friedli – 8.500
Stefan Egermann – 25.500
Tobias Lambert – 29.000
Sebastian Gohr – 26.000

18:05 Uhr: Martin nimmt Lucien Cohen vom Tisch

Martin Finger hat seinen Stack durch den Bustout von Lucien Cohen auf 70.000 Chips ausgebaut.

Der Gewinner der EPT7 Deauville open-pushte vom Cut-Off seine letzten 3.700 Chips mit A♦8♥, Martin callte am Button mit J♥J♠ und das Board fiel 3♠6♠10♠A♠5♦.

Ebenfalls ausgeschieden sind Christina Nilles, Sirzat Hissou, Lukas Fritz und Dennis Wilke.

17:50 Uhr: Weiter geht’s

Level 5 läuft.

Level 4 – Blinds: 150/300, Ante: 50

17:25 Uhr: Pause

Die zweite Pause ist erreicht, in 20 Minuten geht es weiter.

17:15 Uhr: EPT Prag verabschiedet sich mit Teilnehmerrekord

Die Registrierung ist noch nicht geschlossen, dennoch steht bereits fest, dass sich die EPT13 Prag mit einem neuen Teilnehmerrekord verabschieden wird. Zurzeit weist der Bildschirm 901 Spieler aus, zusammen mit den 246 von Tag 1A sind es also schon 1.145, 38 mehr als im Jahr 2014.

Ausgeträumt ist der Traum vom letzten EPT-Titel für Fabio Sperling, Knut Karnapp, Eugen Frtzler und Walter Buss.

16:45 Uhr: Hossein baut auf

Für den Titelverteidiger Hossein Ensan lässt sich Tab 1B gut an.

Matas Combolas hatte den Pot für 725 Chips eröffnet, Hossein spielte vom Hi-Jack-Seat die 3-Bet auf 1.850. Der Litauer war sehr redselig, sagte: „Du hast schon zwei Spieler vom Tisch genommen. Ich möchte nicht der dritte sein.” Dennoch machte er den Call, der Dealer legte den Flop mit A♠K♠5♥.

Comabalas checkte und war erfreut über den Check von Hossein. Dass Hossein die 6♥ am Turn für 2.450 anspielte gefiel ihm dann nicht: „Ich dachte wir spielen friendly. Jetzt kann ich dir nicht mehr trauen.” Wieder machte er den Call.

Am River komplettierte die 6♦ das Board, Hossen spielte noch einmal 3.500 an. „Zeigst du wenn ich calle?”, fragte Combolas nach etwas Bedenkzeit. Hossein zeigte auf seinen Einsatz. „Ah, ok. Du zeigst wenn ich calle.” Es dauerte noch eine ganze Weile, so lange bis ein anderer Spieler „Time” rief. Doch noch bevor der Floorman am Tisch war machte er den Call, Hossein annoncierte „Ace” und zeigte A♦4♦. Colombas muckte.

Hossein Ensan – 66.000
Matas Colombas – 32.000

NEIL6725_Hossein_Ensan_William_Kassouf_EPT13PRA_Neil Stoddart.jpg

Hossein Ensan (li.) und Will Kassouf

16:25 Uhr: Sebastian ausgeschieden

Für Sebastian Pauli ist der Main Event beendet. Laut seiner Aussage kam es vor dem Flop für 17.000 Chips mit Ace-King zum All-in, sein Gegner drehte im Showdown Pocketaces um, das Board half nicht.

Dafür habe ich noch einige andere Spieler entdeckt:

Nasr el Nasr – 41.000
Paul Hoefer – 40.000
Oliver Weis – 37.000
Sebastian Langrock – 34.000
Gerald Karlic – 33.000

Level 3 – Blinds: 100/200, Ante: 25

16:05 Uhr: Bustouts

Es sind erst drei Levels absolviert an Tag 1B, dennoch sind schon eine ganze Reihe Spieler ausgeschieden.

Hier einige Namen von der Bustout-Liste:

Johnny Hansen, Jose Antonio Rouco Rodriguez, Onur Unsal, Denis Karakashi, Aleksandr Orlov, Mike Shariati, Andrejs Maklecovs, Ivan Banic, Vladimir Shabalin, Ian Simpson, Dan Larsen, Bo Alm, Georgios Karakousis, Giovanni Salvatore, Georgy Philippovich, Luc Greenwood, Keith Cummins, Ara Melkistian, Robin Ylitalo, Andrey Zaichenko, Giorgio Donzelli, Ghassan Khalil, Gregory Dupuy, Victor Jami, Volkan Aydin, Alexander Ivarsson, Andreas Vlachos.

15:40 Uhr: Chips Teil 2

Benny Spindler hat seinen Platz eingenommen, Manig Loeser wartet noch auf seinen Seat. Laut Bildschirm sind bisher 824 Spieler registriert, die 1.107 von 2014 wackeln also bedenklich.

Hier der 2. Teil zu den Chipcounts:

Patrick Bornicke – 31.000
Anna Wegscheider – 17.500
Marc Sen – 22.000
Christian Thiry – 26.000
Martin Mulsow – 38.000
Thomas Lentrodt – 15.000
Robert Schulz – 33.000
Hossein Ensan – 29.500
Pascal Hartmann – 46.000
Christoph Krammer – 16.000
Benjamin Lamprecht – 25.000
Jonas Lauck – 20.500
Moritz Dietrich – 5.500
Christian Nolte – 33.000
Paul Knebel – 28.000
Dietrich Fast – 37.000
Alexander Freund – 37.000
Jens Lakemeier – 42.000
Jamila von Perger – 46.000
Ismael Bojang – 26.000
Josip Siminuic – ausgeschieden

15:20 Uhr: Martin Finger verdoppelt

Der zweite Teil zu den Chipständen muss noch etwas warten, zunächst gibt einen Verdoppler von Martin Finger zu vermelden.

Martin raiste auf 525 Chips, der Button und der Small Blind callten, der Flop brachte 9♣8♣6♦. Martin spielte 1.200 an, der Button foldete, der SB check-raiste auf 4.500, Marzin machte den Call. Am 9♥-Turn callte Martin noch einmal 5.000 Chips, ehe er nach der Q♣ am River für 12.500 Chips mit 9♠8♠ zum Full House All-in callte. Der SB muckte, Martin ist hoch auf 48.000 Chips.

15:10 Uhr: Chips Teil 1

Hier einige Chipcounts der deutschsprachigen Spieler:

Eric Joss – 36.000
Ji Zhang – 34.000
Max Lehamnski – 30.000
Kevin Barden – 29.000
Julien Bosshard – 44.000
Nicolas Friedli – 16.000
Paul Michaelis – 31.000
Knut Karnapp – 6.500
Stefan Egermann – 38.000
Stefan Peukert – 37.000
Tobias Lambert – 28.000
Sebastian Pauli – 18.000
Robert Gill – 16.000
Fabio Sperling – 31.000
Sebastian Gohr – 23.000
Nikolaus Teichert – 31.000

Level 2 – Blinds: 75/150

14:40 Uhr: Erste Pause

Zwei Levels sind absolviert, die Spieler und Spielerinnen gehen in die Pause.

Neben den bereits genannten deutschsprachigen Teilnehmern sind auch Jamila von Perger, Robert Schulz, Pascal Hartmann, Jens Lakemeier, Stefan Huber und Robert Heidorn im Spiel.

14:10 Uhr: Sebastian kommt davon, Kwaysser nicht

Spannende Hand am Tisch mit Sebastian Pauli, der zunächst auch involviert war, aber rechtzeitig den Absprung schaffte.

Stoyan Obreshkov raiste vom Cut-off auf 450 Chips, dahinter erhöhte der Ungar Waldemar Kwaysser auf 1.300. Der Small Blind foldete, Sebastian aber spielte die 4-Bet aus dem Big Blind auf 4.000 Chips. Der Bulgare ließ sich etwas Zeit, machte den Call. Kwaysser fragte nach dem Stack von Sebastian, der die Hand mit Startingstack begonnen hatte, erhöhte dann recht klein auf 8.400. Für Sebastian eine kritische Situation, da Obreshkov noch dahinter saß.

Der Deutsche entschied sich zum Fold, Obreshkov aber machte den Call und der Flop ging auf mit 5♣7♣2♠. Obreshkov checkte, Kwaysser spielte 5.600 in den mit über 20.000 Chips gefüllten Pot, Obreshkov ließ sich wieder etwas Zeit und callte. Die 5♦ checkte Kwayssser dann behind, sodass der Dealer am River das A♦ öffnete. Obreshkov checkte, Kwaysser spielte 8.300 an, behielt somit nur noch 5.825 Chips zurück. Jetzt stellte Obreshkov All-in.

Ich stand neben Sebastian, der schon nach seinem Fold zu mir sagte, dass er vor allem Obreshkov in dieser Situation eine sehr starke Hand gibt. Nach dem Push meinte Sebastian: „Was soll er jetzt anderes haben als Aces!?” Kwaysser hätte das auch wissen sollen, schließlich ist er schon seit vielen Jahren auf der Tour unterwegs. Aber er konnte sich nicht von K♠K♦ trennen, callte und bekam A♠A♣ zum Boat gezeigt.

Stoyan Obreshkov – 74.000
Sebastian Pauli – 27.000

13:40 Uhr: Josip und Paul mit Fehlstart

An Tisch 59 haben Josip Simunic und Paul Knebel bereits ordentlich Federn gelassen. Bei Paul lagen noch knapp 13.000 Chips als ich an den Tisch kamen, bei Josip war zu diesem Zeitpunkt noch alles im grünen Bereich. Die folgende Hand änderte dies.

Der Österreicher saß im Big Blind und checkte den J♦10♠7♥-Flop. Der Cut-off spielte 2.000 Chips an, Josip machte den Call. Nach der 3♣ am Turn wiederholte sich die Setzfolge für 3.200 Chips, nach der 10♦ am River für 7.000. Der Cut-off drehte Q♦10♥ um, Josip muckte und ist runter auf 16.000 Chips.

Level 1 – Blinds: 50/100

13:15 Uhr: Internationals

Natürlich sind heute auch sehr viele bekannte internationale Pros mit von der Partie.

Hier eine kleine Auswahl:

Luca Pagano, Vanessa Selbst, Anton Wigg, Dominik Panka, Ari Engel, Andy Black, Max Silver, Eugene Katchalov, Antoine Saout, Dermot Blain, Ludovic Lacay, Jan Bendik, Arnaud Mattern, Gabriel Nassif, James Akenhead, Dimitar Danchev, Roberto Romanello, Robin Ylitalo.

13:00 Uhr: 662 Entries

Nach gut 50 Minuten Spielzeit sind es jetzt 662 Spieler, bzw. 661, denn Liviu Ignat aus Rumänien ist schon ausgeschieden. Ansonsten hält sich die Action noch in Grenzen.

Zeit um noch einmal auf die Zahlen der vergangenen Jahre zu Blicken. Neun Champions gab es bisher in Prag und die deutsche Ausbeute ist herausragend. Martin Finger gewann in Season 8 (2011), Julian Track in Season 10 (2013) und Hossein Ensan die letzte Ausgabe 2015. Martin und Hossein sind auch bei der letzten EPT Prag am Start, Julian Track bisher noch nicht.

Season Entries Preispool Gewinner Prämie
4 555 2.530.240 € Arnaud Mattern 708.400 €
5 570 2.764.500 € Salvatore Bonavena 774.000 €
6 584 2.842.100 € Jan Skampa 682.000 €
7 563 2.730.550 € Roberto Romanello 640.000 €
8 722 3.501.700 € Martin Finger 720.000 €
9 864 4.190.400 € Ramzi Jelassi 835.000 €
10 1.007 4.883.950 € Julian Track 725.700 €
11 1.107 5.535.000 € Stephen Graner 969.000 €
12 1.044 5.063.400 € Hossein Ensan 754.510 €

12:30 Uhr: Wer ist dabei?

Die erste Spielerliste liegt vor, demnach sind bisher 60 Spieler aus dem deutschsprachigen raum registriert.

Name Country EntryCondition
Oswin Ziegelbecker Austria PokerStars player
Anna Wegscheider Austria  
Alexander Berger Austria PokerStars qualifier
Michael Cano Austria PokerStars player
Michael Panovec Austria  
Manuel Prevedel Austria PokerStars player
Christoph Krammer Austria Live satellite winner
Benjamin Lamprecht Austria PokerStars qualifier
Christian Nolte Austria PokerStars player
Josip Simunic Austria PokerStars qualifier
Markus Durnegger Austria PokerStars qualifier
Alexander Freund Austria Live satellite winner
Ji Zhang Germany Live satellite winner
Kevin Barden Germany PokerStars qualifier
Ongun Yagci Germany PokerStars player
Paul Michaelis Germany Live satellite winner
Knut Karnapp Germany PokerStars qualifier
Stefan Egermann Germany  
Stefan Peukert Germany  
Tobias Laubert Germany PokerStars qualifier
Volkan Aydin Germany Live satellite winner
Sebastian Pauli Germany PokerStars player
Robert Gill Germany Live satellite winner
Fabio Sperling Germany PokerStars qualifier
Konstantinos Tsirakidis Germany PokerStars player
Sebastian Gohr Germany  
Mario Tiedemann Germany  
Robin Hegele Germany PokerStars player
Nikolaus Teichert Germany PokerStars player
Patrick Bornicke Germany  
Van Hiep Tran Germany  
Thomas Lentrodt Germany  
Martin Mulsow Germany PokerStars player
Christian Nilles Germany Live satellite winner
Thomas Graupner Germany  
Martin Weiemann Germany  
Do Chung Tran Germany  
Hossein Ensan Germany PokerStars player
Eugen Fritzler Germany PokerStars qualifier
Jonas Lauck Germany PokerStars qualifier
Moritz Dietrich Germany PokerStars player
Josef Friedl Germany Live satellite winner
Paul Knebel Germany Live satellite winner
Dietrich Fast Germany PokerStars player
Thomas Oesterreicher Germany PokerStars player
Christian Thiry Luxembourg  
Eric Joss Switzerland Live satellite winner
Julien Bosshard Switzerland Live satellite winner
Nicolas Friedli Switzerland Live satellite winner
Philippe Wettstein Switzerland  
Marc Sen Switzerland  
Alain Goldberg Switzerland  
Reza Doomun Switzerland Live satellite winner
Ricardo Juan Graells Switzerland  
Diego Zeiter Switzerland PokerStars player
Francois Evard Switzerland  
Mohamad El-Rais Switzerland  
Daniel Duthon Switzerland  
Said El Yousfi Switzerland  
Khabat Jahany Switzerland

12:10 Uhr: Shuffle Up and Deal!

Der letzte Starttag in der Geschichte der European Poker Tour ist gestartet.

Zu Beginn von Tag 1B der EPT13 Prag sind 567 Spieler dabei, die Registrierung für den letzten EPT Main Event ist noch bis zum Beginn von Spieltag 2 am Donnerstag geöffnet.

11:50 Uhr: Willkommen zu Starttag 1B

Der zweite Starttag beim €5.300 EPT13 Prag Main Event steht in den Startlöchern, um 12 Uhr geht es los. Wir erwarten ein großes Teilnehmerfeld von rund 800 Spielern heute, womit erneut die 1.000er Marke geknackt wäre.

Im Youtube-Channel von PokerStarsDE könnt ihr ab 13 Uhr auch das Finale beim €2.200 Eureka High Roller Event verfolgen. Leider hat es kein deutschsprachiger Spieler unter die letzten sieben geschafft. Michael Schmitz musste mit Platz neun und €25.280 vorlieb nehmen, Max Lehmanski und der Schweizer Francois Evard belegten die Plätze 19 und 20 für jeweils €11.580 Preisgeld.

889 Entries sorgten bei diesem Turnier für einen Preispool in Höhe von €1.724.660, für den Champion liegen €237.800 bereit.

2016_EPT13Prag_PSBranding_MickeyMay_108151.jpg

.

Wird geladen...

This is info about Robin

Next Story

Wird geladen...