Passwort-Sicherheit

Online Poker - Passwort-Sicherheit

PokerStars stellt Ihnen als Spieler einige der effizientesten und sichersten Systeme zur Sicherung Ihres PokerStars-Kontos bereit.

Allerdings ist Ihr Konto immer nur so sicher wie seine schwächste Stelle - und das ist bei den meisten Anwendern das Passwort. Die folgenden Informationen gelten deshalb nicht nur für Ihr PokerStars-Konto, sondern auch für andere Passwort-Sicherungssysteme, die Sie online nutzen.

Für den Schutz Ihres Passworts sind Sie selbst verantwortlich - und dies ist der erste und wichtigste Schritt zu einem sicheren Onlinepoker-Management. Wir können nicht oft genug darauf hinweisen. Behandeln Sie Ihr PokerStars-Konto mit der gleichen Sorgfalt wie Ihr Bankkonto - es ist Ihr Geld und wir möchten, dass das auch so bleibt.

Es gibt drei Hauptursachen, die Ihr Passwort gefährden.

  1. Jemand kennt Ihr Passwort, weil Sie es ihm mitgeteilt haben.

    Dies verhindern Sie am ehesten dadurch, dass Sie niemandem jemals Ihr Passwort zeigen.  Verraten Sie es weder Ihren Freunden noch Ihrer Familie und lassen Sie niemand anderen Ihren PokerStars-Account benutzen.
  2. Jemand kann Ihr Passwort erraten, weil es zu einfach ist.

    Verwenden Sie als Passwort niemals so simple Wörter wie "Passwort", nebeneinander liegende Buchstaben auf der Tastatur, Ihren Benutzernamen oder Ihren richtigen Namen.  Falls Sie für irgendetwas Besonderes bekannt sind - z.B. den Sieg bei einem besonderen Pokerturnier - verwenden Sie diesen Turniernamen nicht für Ihr Passwort.
  3. Jemand erschleicht sich Ihr Passwort - durch "Phishing", durch eine gefälschte Internetseite oder die Installation einer Spy-Software auf Ihrem Computer.

    Benutzen Sie Ihr Passwort ausschließlich für das Einloggen in Ihr PokerStars-Konto. PokerStars wird Sie niemals auffordern, uns Ihr Passwort mitzuteilen, und Sie sollten weder uns noch irgendjemand anderem Ihr Passwort übermitteln - egal wer Sie dazu auffordert. Es gibt keine offiziellen Internetseiten (die Sie über Ihren Internet-Browser aufrufen), auf denen Sie Ihr PokerStars-Passwort benötigen.
    Außerdem sollten Sie darauf achten, dass das Betriebssystem Ihres Computers immer auf dem neuesten Stand ist und dass Sie eine Sicherheitssoftware von hoher Qualität verwenden, mitsamt Virenscanner, Firewall usw.

Wie schütze ich mein Passwort am sinnvollsten?

Hier sind ein paar Richtlinien, mit denen Sie sich Ärger mit Ihrem Passwort ersparen:

  1. Schreiben Sie Ihr Passwort nicht dort auf, wo andere es finden können.
  2. Ändern Sie Ihr Passwort in regelmäßigen Abständen.
  3. Sofern andere Zugang zu Ihrem Computer haben, sollten Sie sich immer aus Ihrem PokerStars-Konto ausloggen, falls Sie einmal Ihren PC verlassen.
  4. Nutzen Sie während des Login-Vorgangs nicht die Option "Passwort speichern", falls andere Zugang zu Ihrem Computer haben. Das gilt vor allem für Büros oder Wohngemeinschaften.
  5. Fallen Sie nicht auf Gauner und Betrüger herein, die nur Zugang zu Ihrem Computer haben möchten. Falls ein Angebot zu schön ist um wahr zu sein, trifft dies sicher auch zu.

Tipps für ein sicheres Passwort

Die besten Passwörter sind diejenigen, die auch ein boshafter Hacker nicht ausspähen kann. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie ein sicheres Passwort auswählen können.

  1. Wählen Sie kein zu offensichtliches Passwort, das leicht zu erraten ist. Verwenden Sie nicht Ihren Namen, Ihr Geburtsdatum oder andere einfache Wortkombinationen.
  2. Verwenden Sie ein langes Passwort. Je länger, desto sicherer ist Ihr Passwort. Die Sicherheit Ihres Passworts wächst mit seiner Länge. Ihr Passwort sollte mindestens acht Zeichen lang sein, 14 Zeichen und mehr sind noch viel besser.
  3. PokerStars gestattet es Ihnen, Passwörter bis zu einer Länge von 20 Zeichen einzurichten - lang genug zur Bildung einer Reihe zusammenhängender Wörter (einer Passwörter-Kette). Eine Reihe aneinander hängender Wörter ist oft einfacher zu merken als ein einzelnes Wort, gleichermaßen aber auch länger und darum schwieriger zu erraten.
  4. Kombinieren Sie Buchstaben, Zahlen und Symbole. Je abwechslungsreicher die Zeichen Ihres Passworts sind, desto schwerer ist es zu erraten.  Ein Passwort aus 15 Zeichen, kombiniert aus zufällig ausgewählten Buchstaben und Zahlen, ist ungefähr 33.000 Mal sicherer als ein Passwort mit lediglich acht Zeichen von der Tastatur. Wenn Sie kein Passwort mit Symbolen erstellen können, müssen Sie es entsprechend länger machen, um die gleiche Sicherheit zu erreichen. Ein ideales Passwort verbindet beides miteinander - Länge und unterschiedliche Arten von Symbolen.
  5. Nutzen Sie die gesamte Tastatur, nicht nur die herkömmlichen Zeichen. Symbole, die durch das Halten der "Shift"-Taste und das Drücken einer Zahl erzeugt werden, sind sehr geläufig in Passwörtern. Ihr Passwort wird wesentlich sicherer, wenn Sie es aus allen Symbole erstellen, die Ihnen auf der Tastatur zur Verfügung stehen - also auch Interpunktionszeichen, die nicht in der oberen Reihe der Tastatur zu finden sind.
  6. Benutzen Sie Wortketten, die Sie sich einfach merken können, von anderen aber schwer zu erraten sind. Am ehesten kann man sich Passwörter und Passwortketten merken, indem man sie aufschreibt. Entgegen der allgemeinen Meinung ist es nicht falsch, Passwörter aufzuschreiben - jedoch sollten sie hinreichend geschützt sein, um Sicherheit und Effektivität zu gewährleisten.
  7. Im Allgemeinen gilt folgendes: Passwörter, die auf ein Blatt Papier geschrieben werden, sind weitaus weniger gefährdet als Passwörter, die in einem Passwortmanager, auf einer Internetseite oder einem anderen softwarebasierten Speicher-Tool gespeichert werden.

So erstellen Sie in sechs Schritten ein sicheres, leicht zu merkendes Passwort

Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit für die Erstellung eines sicheren Passworts.  Da Sie dieses Passwort immer zum Login in Ihr PokerStars-Konto verwenden werden, lohnt es sich der Aufwand mit Sicherheit!
Verwenden Sie die folgenden Schritte zum Erstellen eines sicheren Passworts (mit freundlicher Genehmigung von Microsoft):

  1. Denken Sie sich einen Satz aus, den Sie sich merken können. Dieser dient als Grundlage für Ihr sicheres Kennwort oder Ihre sichere Passwörter-Kette. Verwenden Sie einen Satz wie: "Mein Sohn Paul ist drei Jahre alt."
  2. Falls die Wörterkette 20 oder weniger Zeichen enthält, können Sie sie verwenden (mit Leerzeichen).
  3. Ist die Kette zu lang, machen Sie ein Passwort daraus. Nehmen Sie jeweils den ersten Buchstaben aller Wörter dieses Satzes und erstellen Sie ein neues, vollkommen sinnloses Wort. Anhand unseres Beispiels erhalten Sie: "mspidja".
  4. Verleihen Sie Ihrem Kennwort Komplexität, indem Sie Groß- und Kleinbuchstaben und Zahlen mischen. Es empfiehlt sich auch, einige Buchstaben zu vertauschen oder Rechtschreibfehler einzubauen. Schreiben Sie in dem oben genannten Kennsatz zum Beispiel Pauls Namen falsch oder ersetzen Sie das Wort "drei" durch die Zahl 3. Es gibt viele verschiedene Ersatzmöglichkeiten, und je länger der Satz, desto komplexer kann Ihr Kennwort sein. Ihre Passwort-Kette könnte beispielsweise so aussehen: "Mein SoHn P8uL ist 3 JAhRe alt."  Wenn Sie ein kürzeres Passwort wünschen, ergibt sich daraus: "MsPi3Ja".
  5. Ersetzen Sie anschließend noch einige Buchstaben durch Sonderzeichen. Sie können Symbole verwenden, die wie Buchstaben aussehen, Wörter kombinieren (ohne Leerzeichen) oder andere Möglichkeiten anwenden, um Ihr Kennwort noch komplexer zu machen. Mithilfe dieser Tricks können Sie den Kennsatz "Mein $oHn P@uL i$t 3 JAhRe @lt" oder das Kennwort (mit den ersten Buchstaben jedes Wortes) "M$Pi3j@" bilden.
  6. Testen Sie Ihr neues Passwort mit dem PokerStars Passwort-Prüfer. Der Passwort-Prüfer ist eine neue Funktion der PokerStars-Software, mit der Sie die Sicherheit Ihres Passworts während der Eingabe prüfen können.

Häufige Fehler beim Erstellen eines Passworts

Einige der herkömmlichen Methoden können von Hackern leicht erraten werden. Auf diese Weise vermeiden Sie unsichere Passwörter:

  1. Vermeiden Sie eine Reihenfolge oder Wiederholungen von Zeichen. Wenn Sie z. B. "12345678", "222222", "abcdefg" oder auf der Tastatur nebeneinander liegende Buchstaben verwenden, ist Ihr Kennwort nicht sicher.
  2. Verwenden Sie nicht ausschließlich ähnlich aussehende Zahlen oder Symbole. Kriminelle, die versuchen, Ihr Passwort ausspähen, lassen sich nicht durch häufig verwendete, ähnlich aussehende Zeichen täuschen, z. B. „i“ und „1“ oder „a“ und „@“ wie in "‘P0k3rst@r5" oder "P@ssw0rt".  Andererseits erhöhen Sie die Sicherheit Ihres Passworts durch Kombination mit anderen Möglichkeiten wie langen Passwörtern oder dem absichtlichen Falschschreiben eines Wortes.
  3. Verwenden Sie niemals Ihren Benutzernamen, Teile Ihres Namens, Ihr Geburtsdatum etc.  Falls Sie ein Profil in einer Internet-Community wie Facebook oder MySpace erstellt haben, verwenden Sie niemals irgendeine der dort abgelegten Informationen für Ihr Passwort.
  4. Verwenden Sie keine Wörter aus Wörterbüchern, egal welcher Sprache. Begriffe aus Wörterbüchern sind einer der beliebtesten Ansatzpunkte von Kriminellen.  Begriffe aus Wörterbüchern sind einer der beliebtesten Ansatzpunkte von Kriminellen.
  5. Benutzen Sie kein Passwort für Ihr PokerStars-Konto, das Sie bereits anderweitig verwenden.  Falls Sie z.B. ein identisches Passwort für Ihr PokerStars-Konto und für ein Diskussionsforum verwenden und der Server des Forums gehackt wird, ist Ihr PokerStars-Konto ebenfalls ein naheliegendes Ziel.  

NEU BEI POKERSTARS?
KOSTENLOSER SOFTWARE-DOWNLOAD

Laden Sie sich die kostenlose PokerStars-Software herunter und beginnen Sie zu spielen.

Play Poker

So laden Sie die Pokersoftware herunter