Victor Ramdin

Victor Ramdin

Victor Ramdin wurde in Guyana geboren und lebte danach einige Zeit in der Bronx. Bevor er als Pokerspieler zu Ruhm kam, betrieb er erfolgreich mehrere Läden in New York und investierte in Immobilien. Vor ein paar Jahren saß er mit Freunden in einer Bar und bemerkte, dass einige von ihnen Poker spielten. Er bat sie, ihm das Spiel beizubringen, und war auf der Stelle fasziniert. Es sollte nicht lange dauern, bis er sein neues Hobby weit über das gelegentliche Spiel mit ein paar Freunden in der Bar hinaus entwickelte.


Victor war vom ersten Moment an bei Live-Turnieren erfolgreich. 2003 nahm er am Main Event der World Series teil und schloss auf Platz 29 ab. Das Preisgeld von $35.000 war eigentlich unbedeutend, doch die Platzierung zeigte ihm, dass er das Zeug zum Pokerprofi hatte. Im gleichen Jahr spielte Victor beim $10.000 Main Event des Showdown at the Sands-Festivals und schloss als Dritter mit $200.000 Preisgeld ab. Er strich noch weitere Geldgewinne ein, bevor er 2004 schließlich seinen ersten großen Sieg feiern konnte. Beim WPT Foxwoods Poker Classic triumphierte er über ein Feld von 431 Spielern und sicherte sich die gewaltige Summe von $1.331.889. Nur wenige Tage später schloss Victor beim WPT $25.000 Championship-Event in Las Vegas auf dem 11. Platz ab und fügte seinen Preisgeldern weitere $146.460 hinzu. 2007 erreichte er zum ersten Mal den WSOP*-Finaltisch und landete im $1.500 Limit Hold'em Shootout auf dem neunten Platz. Außerdem hatte er beim 2008 PokerStars Caribbean Adventure (PCA) Main Event 2008 einen guten Lauf und nahm als Fünfundzwanzigster $40.000 mit nach Hause. 2011 kam er beim PCA sogar zwei Mal ins Geld: Einmal siegte er in einem Side Event für $49.000. Anschließend gewann er das "The Big Event" Main Event in Los Angeles für noch einmal $500.000. Victor spielt außerdem die größten Online-Turniere auf PokerStars und gewann beispielsweise 2013 ein $109 Rebuy Event.

Wenn er nicht gerade Poker spielt, investiert Victor einen großen Teil seiner Freizeit in das Projekt Guyana Watch, einem medizinischen Hilfsprogramm für Kinder in seinem Geburtsland Guyana. Außerdem spielt er gerne Carambolage, 8-Ball Poolbillard, Darts und Kricket. Er betreibt nach wie vor eine Ladenkette in New York und investiert auch weiterhin in Immobilien.

Mit seiner beeindruckenden Erfolgsbilanz und seinem großen sozialen Engagement ist Victor ein großartiger Botschafter des Pokerspiels, von dem wir noch viele Siege erwarten dürfen. Heute lebt Victor in Toronto und spielt online unter dem Namen "VictorRamdin".

Victor Ramdin Bilder

Die größten Erfolge

EventDatumPlatzPreis
WSOP* 2003 $10.000 Main Event Mai 2003 29 $35.000
Orleans Open Omaha Hi/Lo Juli 2003 1 $24.550
Showdown at the Sands $10.000 Main Event November 2003 3 $203.700
World Poker Finals 2004 Oktober 2004 1 $65.200
WPT Foxwoods Poker Classic $9.700 Main Event April 2006 1 $1.331.889
WPT $25.000 No-Limit Hold'em Championship April 2006 11 $146.460
WSOP 2007 $1.500 Limit Hold'em Shootout Juli 2007 9 $6.634
2007 United States Poker Championship Oktober 2007 5 $71.586
EPT PokerStars Caribbean Adventure 2008 Januar 2008 25 $40.000
WSOP* 2008 $1.500 H.O.R.S.E. Juli 2008 7 $32.992
WSOP* 2008 $10.000 Main Event Juli 2008 64 $96.000
PCA $1.500 No Limit Hold'em Januar 2011 1 $49.790
The Big Event Main Event März 2011 1 $500.000

* World Series of Poker und WSOP sind eingetragene Warenzeichen der Caesars License Company, LLC ("Caesars"). Caesars ist weder Förderer noch Sponsor bzw. Teilhaber oder Partner von PokerStars, deren Produkten, Dienstleistungen, Aktionen oder Turnieren.

NEU BEI POKERSTARS?
KOSTENLOSER SOFTWARE-DOWNLOAD

Laden Sie sich die kostenlose PokerStars-Software herunter und beginnen Sie zu spielen.

Play Poker

So laden Sie die Pokersoftware herunter